Acoustic Revolution – Finally Folk (2015)

In sehr schöner Aufmachung kommt das neue Album „Finally Folk“ daher: Schlicht, aber ansprechend. Ähnlich verhält es sich mit der Musik, die die drei Revolutionäre machen: Ohne Schlagzeug und Effekte, nur mit Gitarre, Banjo, Mandoline und Kontrabass reduzieren sie sich aufs Wesentliche und nach „Ramble and Roam“ und „Haunted By Numbers“ steht nun seit zwei Wochen ihre dritte Platte in den Läden.

Wie für eine laue Sommernacht geschaffen: Eingängige Melodien graben sich in meinen Gehörgang und die drei Stimmen wickeln mich um den Finger und nehmen mich mit in ihre Welt. Acoustic Revolution besingen die Nostalgie und die Liebe und üben Kritik an der „Freundschaft“ in Zeiten von Facebook. Diskutieren lässt sich natürlich darüber, ob „Warriors Of The Word“ von Manowar ein coverbarer Song ist, aber mutig ist es ohne Zweifel. Hoch die Tassen, noch eine Runde Folkpopbluegrasscountryclassicrock!

Homepage

shutupanddance

Ehemalige/r Autor/in

Letzte Artikel von shutupanddance (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar