Menü

Album des Jahres 2019 – Die Gewinner

Teile diesen Beitrag:

Wie schon in den letzten Jahren wollten wir euch auch in diesem Jahr unsere CD des Jahres vorstellen. Leider haben aber nicht so viele von euch an der Abstimmung teilgenommen, dass es eine repräsentative Wahl gewesen wäre. :-(

Deshalb gibt es dieses Jahr eben einfach keine CD des Jahres! Nichtsdestotrotz wollen wir euch natürlich die Vorschläge mit den meisten Stimmen nicht vorenthalten.

Album des Jahres 2019

Fiddlers Green – HeyDay
Flook – Ancora
Larún – When The City Sleeps
McDermott’s 2 Hours – Besieged
Mickey Rickshaw – Home in Song
Mumford and Sons – Delta
Pipes and Pints – Second Chapter
Red Hot Chilli Pipers – Fresh Air
Runrig – The Last Dance
The Dreadnoughts – Into the North
The Hoodie Crows – Two in the Bush
The Rumjacks – Live in London – Acoustic Sessions
The Rumjacks – Live in Athens
Versengold – Nordlicht
The Waterboys – Where The Action Is

Album des Jahrzehnts

An Cat Dubh – What the Folk
Flook – Ancora
Muirsheen Durkin and Friends – 11 pints 3 shots
Nobody Knows – Urbane Camouflage
Plattrock – A little cup of sausagewater
Runrig – The Last Dance
The Moorings – Unbowed
The Rumjacks – Gangs Of New Holland
We Banjo 3 – Live

Wie immer möchten wir uns auch in diesem Jahr bei allen Musikern bedanken, die durch ihr Schaffen dazu beitragen, bei uns allen den Spaß am „celtic-rock“ zu fördern.