Menü

The Brazen Heads ~ Curse of the Hag (2009) / inc. Who`s Yer Paddy (2008)

The Brazen Heads (die frechen Köpfe) bestehen aus dem Iren Liam Mackey und den drei Amerikanern Tim Sadow, Roy Plisko und Mark Lanus. Sie kommen aus Phoenix/Arizona und über ihre Musikrichtung sagen sie selber: „Wir spielen Celtic-Rock.“ Die Band ist schon viel rumgekommen und hat es zu viel Ruhm und Ehre gebracht. Heute stelle ich gleich zwei Alben der Formation vor mit dem Schwerpunkt auf die letzte CD. 2009 produzierten The Brazen Heads Curse oft he Hag.

weiterlesen […]The Brazen Heads ~ Curse of the Hag (2009) / inc. Who`s Yer Paddy (2008)

Irish Stew ~ Jump & Shout (2013)

booklet_1Irish Stew ist Irlands bekannteste Suppe und in Windeck, bei Köln, kann man zu dieser traditionellen Speise auch Musik von Irish Stew hören. Verwunderung!? Die Auflösung ist ganz einfach: Vor einigen Jahren haben sich Musiker zusammengesetzt und eine Band mit diesen Namen gegründet. Die sechs Musiker, jeweils drei Frauen und Männer spielen eine Mischung aus Folk und Rock, wobei der Folk die größere Rolle spielt. Nun ist das zweite Album erschienen und das möchte ich euch vorstellen.

weiterlesen […]Irish Stew ~ Jump & Shout (2013)

Nobody Knows – Morgen, Kinder, und übermorgen auch (2013) /Weihnachts-CD mit Interview

Sonntag ist der erste Advent und eigentlich beginnt die „ruhige“ Zeit des Jahres. In dieser besinnlichen Vorweihnachtszeit hasten aber viele Menschen durch die Straßen und Geschäfte, auf der Suche nach Geschenken und dergleichen. Pünktlich zur Advents- und Weihnachtszeit erschien von Nobody Knows, durch Tabiha Harzer unterstützt, ein Weihnachtsalbum, mit Herbst-, Winter- und vor allem Weihnachtsliedern, welches ich heute vorstellen möchte und das auch ein schönes Geschenk ist.

weiterlesen […]Nobody Knows – Morgen, Kinder, und übermorgen auch (2013) /Weihnachts-CD mit Interview

Celtachor ~ Nine Waves From The Shore (2012)

Stephen Roche (Vocals, Irish Whistle, Bodhrán), David Quinn (Gitar), Fionn Stafford (Gitar, Irish Whistle), Oliver Deegann (Bass) und Anais Chareyre (Drums, Bodhrán) sind die Musiker der Blackened-Folk-Metal-Band Celtachor. Die 2007 ins Leben gerufene Band kommt aus Dublin/Irland. Die Dame und vier Herren haben 2012 ihr erstes Album eingespielt und möchten ihre Musik so in der Welt weiterverbreiten. Sie spielen Dark-Folk-Metal mit Leidenschaft und aus ihren Herzen.

weiterlesen […]Celtachor ~ Nine Waves From The Shore (2012)

The Sheridan Band ~ No Bar`s Too Far (2013)

Die fünf Musiker, von denen vier zur Familie Sheridan gehören, kommen aus London/Ontario (Kanada). Ihre musikalischen Wurzeln sind irisch-kanadisch und bestimmen auch die Richtung, in die die Musik geht. Sie selber sagen über ihre Musik: The Sheridan Band ist eine hochenergetische traditionelle keltische Folk-Gruppe mit zeitgenössischen Rock-Einflüssen. Bis auf zwei Stücke sind alle Lieder der CD aus der eigenen Feder. Nach Running Wild“ ist dieses Album das Zweite, welches ich vorstelle.

weiterlesen […]The Sheridan Band ~ No Bar`s Too Far (2013)

David Dee Moore ~ The Sun, The Moon, The Stars And Other moving Objects (2013)

David Dee Moore wohnt im Westen Irlands und ist gebürtiger Nordire. Aufgewachsen in Belfast spielte er zunächst als Bassist in einer Punkband und wechselte dann zu lokalen Rock- und Folk-Bands. Einen Namen machte es sich auch durch Musik für Film und Fernsehen.

weiterlesen […]David Dee Moore ~ The Sun, The Moon, The Stars And Other moving Objects (2013)

Jarek Adamów ~ Fall in Mountains (2013)

300x300Fall in Mountains ist die nun das siebte Album des Musikers aus Polen, der sich selbst als „Barde“ bezeichnet. In den Jahren als Musiker lernte er viele Instrumente zu spielen und wurde schon mit einer beachtlichen Anzahl an Preisen ausgezeichnet. Seine Konzerte hat er nicht nur in Polen gegeben, sondern auch schon in Deutschland, Schweden und anderen Ländern. Sehr alte, polnische Volkslieder (eines von 1514), inspiriert vom starken polnischen Volksglauben, sind Thema seiner Musik.

weiterlesen […]Jarek Adamów ~ Fall in Mountains (2013)

Irish Bastards ~ Glorious Bastards (2013)

Irish Bastards, die bisher einzige Band, die es geschafft hat, dass es bei einem ausverkauften Konzert in der Großen Freiheit in Hamburg um 24.00 Uhr kein Bier mehr gab. Nun haben sie ein neues Album mit dem Namen „Glorious Bastards“ auf den Markt gebracht. Die Musiker aus Hamburg haben sich viel Zeit genommen und die Arbeit hat sich gelohnt und Früchte getragen. Entstanden ist ein großartiges Album, das sich nicht verstecken muss. Ihr Vorbild sind The Pogues, und dennoch kultivieren die Itish Bastards einen eigenen Stil. Erlebt man sie auf Konzerten, oder eben dieser CD, ist eine große Portion Fiddler`s Green zu hören, aber Irish Bastards bleiben sich treu und machen ihre unverwechselbare Musik. Ihr Speed-Folk ist schon einzigartig.

weiterlesen […]Irish Bastards ~ Glorious Bastards (2013)

Solid Ground ~ Rupdiduh (2012)

Solid Ground (solider/fester Grund/Boden) gibt es seit 2002. In den elf Jahren des Bestehens haben sie viel geschafft und haben in vielen Ländern Konzerte gegeben. Die sieben Bandmitglieder kommen aus dem Norden Bayerns, genau aus Würzburg. Sie nennen ihre Musikrichtung: Modern-Folk inspired by Ireland. Das Song-Spektrum reicht von eigenen Liedern, Jigs und Reels, bis hin zu vertonten irischen Gedichten. Diese Mischung aus eigenen Liedern und in Musik gekleideter irischer Poesie macht Solid Ground zu etwas Besonderen, so dass sie nach Irland eingeladen wurden und dort von dem Publikum gefeiert wurden.

weiterlesen […]Solid Ground ~ Rupdiduh (2012)

Clanadonia ~ Keepin`It Tribal (2007)

Seit über 20 Jahren unterhält die Band aus Glasgow/England mit ihrer Musik das Publikum in vielen Ländern Europas, Amerikas und der ganzen Welt. Die sechs Musiker bedienen sich bei ihren Konzerten nur zweierlei Instrumente: Dudelsack und Trommeln. Sie haben eine große Fangemeinde und bei ihren Auftritten begeistern sie die Zuhörer. Dabei begann die Geschichte von Clanadonia anders, aber sehr interessant. Sie begannen als Nahkampf Stunt-Crew für Filme wie bspw.: Braveheart und King Arthur.

weiterlesen […]Clanadonia ~ Keepin`It Tribal (2007)