Bad Penny – Return to the G-Man (2006)

Returntotheg-manBad Penny ist eine Rory Gallagher Tribute Band…

…und auch wieder nicht.

Bad Penny hat einen hohen Output…

…und auch wieder nicht.

Das genaue Gründungsjahr von Bad Penny ist nach eigener Aussage nicht genau bekannt, liegt aber um 1996 herum. Und gestartet sind sie eben als Rory Gallagher Tribute Band. Daher leitet sich der Name Bad Penny und auch der Titel „Return to the G-Man“ ab. Die Songs spielen sie aber in einem ihnen eigenen Sound, den sie über die Zeit weiter entwickelten. Die Folkkomponente wurde immer weiter ausgebaut, allerdings ohne den Blues-Rock als Basis zu verlassen. Und genau das macht die Musik interessant. Als ich die CDs, und hier komme ich noch mal später drauf zurück, das erste mal durchgehört habe, fiel diese Kombination direkt auf und mein erster Gedanke war: die Leadgitarre wurde durch ein Akkordeon ersetzt. Das stimmt zwar nicht direkt, aber selten habe ich eine Band gehört, die das Akkordeon so in den Vordergrund stellt.

Ich muss gestehen, dass ich nicht viel über Rory Gallagher weiss und daher konnte ich auch nicht gut einschätzen, wie gut Bad Penny Rorys Lieder umsetzen. Also habe ich mich im Netz auf die Suche gemacht, um einige Eindrücke von Wissenden zu sammeln. Hier fiel mir auf, dass Bad Penny gefeiert wird. Das spiegelt sich auch in der Liveaktivität wieder. Und damit sind wir dann auch beim hohen Output. Denn auf der einen Seite habe ich hier fünf CDs liegen, mit einer Unmenge an Songs, die beeindruckend das Schaffen von Bad Penny demonstrieren und auch die offizielle Homepage der Band zeichnet sich durch einen aktiven Blog aus. Aber dennoch gibt es nur zwei Veröffentlichungen von 2004 und 2006. Immerhin ist mit „Don´t cry little honey“ die dritte Studioplatte für Ende 2012 angekündigt.

Zum Abschluss lässt sich sagen: macht euch einen eigenen Eindruck. Auch wenn ihr nicht Rory Gallagher Fans seid – denn hier finden sich durchaus eigenständige Lieder, die mit reinen Coverversionen recht wenig zu tun haben.

Trackliste

  1. Continental OP
  2. Overnight Bag
  3. Bad Penny feat. DJ Rock
  4. The King of Zydeco
  5. Philby
  6. Walk on hot Coals
  7. Barley and the grape rag
  8. A million miles away
  9. Hands off
  10. At the Bottom
  11. Easy come easy

Homepage | Myspace | Facebook | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

 

Schreibe einen Kommentar