Beyond the Fields – The Falcon Lives (2014)

„Gut Ding will Weile haben“. Selten traf dieser Satz so gut ins Schwarze wie bei den Schweizern Beyond the Fields. Zwar gegründet in 1998, dauerte es dennoch über 15 Jahre bis die Band ihren ersten Longplayer veröffentlicht haben. Dafür erwartet den Hörer vor allem eigene Kompositionen, was sehr angenehm ist. Wer braucht denn die 1000ste „Wild Rover“-Version auf einer CD?!

Die zwölf Songs haben zwar einen rockigen Einschlag, aber der Folk steht doch deutlich im Vordergrund. Die Akustikgitarre steht häufig im Zentrum der Songs, drum herum sind die anderen Instrumente gruppiert. Wenn ich den Sound von Beyond the Fields beschreiben sollte, dann erinnert mich der Klang an eine Mischung der frühen Fiddlers kombiniert mit 1994 Levellers.

Beyond the Fields ist eine Liveband und diesen Sound haben die Schweizer auf ihrem Debüt gut eingefangen. Die Tour geht in 2015 weiter…

Schreibe einen Kommentar