BogZH Celtic Cats – Kazh al lagenn (EP, 2017)

Im Namen stecken die Buchstaben BZH für Breizh = Bretagne, eine Region, aus der eine ganze Reihe international bekannte Bands stammen. In der siebenköpfigen Truppe finden sich drei frühere Mitglieder von Daonet, die auch schon durch gradlinigen Celtic Rock gefielen. Die Gruppe aus Nantes verbindet die heimische bestens mit anglokeltischer Musik. Das Ergebnis nennen sie „rock, rage & celtic swing“.

Gesungen wird auf der Debüt-EP in zwei Sprachen, englisch und bretonisch. Durch die Besetzung Rhythmusgruppe plus Mundharmonika, Cornemuse, Whistle, Banjo und mehrfachem Gesang sind die Cats breit aufgestellt, wobei der bluesige Einfluss ungewöhnlich ist.

Mit einer Gitarre im Westernsound geben sie den vielfach gehörten Jacobites einen persönlichen Stil. Das DKM-Cover Prisoner’s Song hat den nötigen Druck und die „dreckigen“ Vocals. Die drei bretonischen Songs gefallen mir allerdings am besten, speziell das rockige Son ar Chistr. Live sind BogZH Celtic Cats sicherlich ein Erlebnis.

Titelbild: Laurent Cerclé

Homepage

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Schreibe einen Kommentar