Buttons and Strings – Over Dark Water (2002)

buttonstringcd„Neu“ heißt hier: „neu in unserem Radio“. Buttons and Strings existieren nicht mehr, aus Hamburg erreichte uns aber ihr Album, das ein schöner Zuwachs für unsere akustischen Abteilung ist. Gilbert Bahn – Köpke, Horst Jahn und Norbert Scharnetzky spielen bzw. begleiten routiniert irische Tunes auf Fiddle/Banjo, Akkordeon und Gitarre/Cittern/Dobro. Man gönnt sich aber auch mal einen Blick über den großen Teich. Gudrun Herold drückt mit ihrem Cello und großartigem Gesang dem Sound ihren Stempel auf. Gezupftes, Gedrücktes und Gestrichenes ergänzen sich prima. Das Cello rückt den Sound in die Nähe der Klassik. Bei den Reels kommt aber noch genug „traditionelle“ Spielfreude durch. Auch die Songauswahl gefällt.
Ein Album, das keine Grenzen verschieben will, sondern einfach gut gemachte Musik bietet. Ich weiß, viele von euch mögen genau das.

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

3 Gedanken zu “Buttons and Strings – Over Dark Water (2002)

  1. Netter Beitrag, aber wo kann man sich ‚was anhören?
    Wäre schon fluffiger, ein Hörbeispiel hier verlinkt zu bekommen, ehe man das bewertet ;-)

  2. Hätte ja sein können, dass Madame es (ausnahmsweise) mal versäumt hat……… nicht, dass ich das erwarten würde, aber passieren kann es doch wohl trotzdem mal, oder nicht? ;-)

Schreibe einen Kommentar