“Celtic Night” am 5. August 2016, St. Goarshausen

Sehnsuchtsvolle Folk-Songs, handfeste Trinklieder, mitreißende Tänze oder melancholische Liebeslieder – die „Celtic Night“ auf der Loreley Freilichtbühne ist inzwischen zu einem festen Bestandteil des Festival- Sommers in Deutschland geworden. Das zeigen die Zuschauerzahlen, die sich innerhalb eines Jahres verzehnfacht haben.

Hier das Programm für das sommerliche Event auf einer der schönsten Freilichtbühnen Deutschlands.

Skerryvore“Skerryvore” aus Schottland werden die Celtic Night 2016 eröffnen. Die mehrfach ausgezeichnete Band spielt vornehmlich “Celtic Rock” ohne dabei auf traditionell schottische Instrumente zu verzichten.

Anschließend gibt es Irish Folk Songs vom Feinsten. “The Kilkennys” aus Irland. Die noch junge Band aus dem gleichnamigen Ort darf sich schon jetzt mit den “PThe Killkennysogues”, “Dubliners” oder “Chieftains” in eine Reihe stellen.

Und bevor Bruce Guthro als einer der Höhepunkte den Abend beendet, werden “Fiddler ’s Green” auf der Bühne stehen. Die sechs Musiker aus Erlangen überzeugen seit 25 Jahren mit ihrem Talent, Einflüsse aus Folk, Ska, Punk, Rock und Reggae zu einer berauschenden Mischung zu verbinden und in ihre eigenen Kompositionen einfließen zu lassen.

BruceGuthroBruce Guthro, Frontman der legendären schottischen Band “Runrig”, gibt 2016 sein einziges Solo-Konzert in Deutschland auf der Loreley Freilichtbühne in St. Goarshausen – zur Celtic Night.

Eintrittskarten sind bereits jetzt erhältlich.

Homepage

frakru
frakru

Letzte Artikel von frakru (Alle anzeigen)

3 Gedanken zu ““Celtic Night” am 5. August 2016, St. Goarshausen

Schreibe einen Kommentar