Celtic Voyager auf dem Hagener Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte haben den Vorteil, dass die Organisatoren manchmal Geld für live-Musik raustun, die heutzutage nicht nur brav und fromm sein muss. So konnte Hagen am frühen Donnerstagabend mit Celtic Voyager aufwarten. Deren Musik mit Folk, Renaissance und Mittelalterlichem passte recht gut in die Szenerie am Volkspark. Auch Populäres wie Lady in Black fehlte nicht. Die Atmosphäre zwischen Karussell und Glühweinbude war freundlich-entspannt.

Wer Sean O’Reillys Projekt Birch Pine & Oak mal sehen möchte, kann sich am 10.12. vor der Konzertmuschel einfinden.

Homepage Celtic Voyager

 

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar