Creeds Cross – Gods And Fighting Men (2014)

Sie kommen erfrischend daher, auch wenn die Männer auf dem Foto etwas anderes assoziieren könnten. Aber ich nehme sie als Zeichen des Lebens, der Zeit und Erfahrung. Das zeigt sich auch in Ihrer Musik. Auf eine gelungene Art mischen Sie Anleihen an urirische Melodien mit modernem Rock. Besonders deutlich wird es in dem Lied „The Irish Band“.

Die Köpfe der Band sind Bart Foley und Denis Dowling. In der Biografie zeigt sich dann auch das Aufeinandertreffen zweier Lebenswelten. Der eine (Bart) als Singer/Songwriter und Session-Musiker mit langjähriger Erfahrung in den USA und Denis aus dem Musikzirkus der britischen Hauptstadt. Gemeinsam sind beiden die irischen Wurzeln. Der Name Creeds Cross symbolisiert den Glauben an die Vereinigung der Musikstile und Lebenswelten.

Interessanter Weise erinnert mich das Album streckenweise an Flogging Molly. Sie selbst beschreiben Ihre Einflüsse aus einer anderen Zeit: Thin Lizzy, The Horslips, Moving Hearts und die Stockton’s Wing.

Die Band hat das Potenzial für eine große Nummer. Ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird. Einige Songs des Albums könnte ich mir sogar im öffentlich-rechtlichen Radio vorstellen ;-)

Weitere Hörproben gibt es auf Soundcloud und natürlich in unserer Sendung „What‘ New“:

https://soundcloud.com/creeds-cross/sets/gods-fighting-men

Homepage

contact me

daniels

Walk on with hope in your heart and you'll never walk alone!
contact me

Letzte Artikel von daniels (Alle anzeigen)

2 Gedanken zu “Creeds Cross – Gods And Fighting Men (2014)

Schreibe einen Kommentar