Cuig – Cuig (EP, 2015)

Als “cutting edge” wurden Cuig bereits bezeichnet, also frisch und innovativ. Beim Hören der EP würde man nicht vermuten, dass die Mehrzahl der Fünf noch im Teenager – Alter ist. Die Gruppe spielt seit sehr jungen Jahren zusammen und hat bereits einen ausgeprägten eigenen Stil: druckvoll und gradlinig, aber trotzdem clever und abwechslungsreich. Gesungen wird nicht, zu hören sind auf den fünf Titeln Instrumentalstücke mit Pipes/Fiddle, Banjo/Mandoline, Akkordeon, Gitarre und – Schlagzeug. Die Drums sind sehr geschickt und kreativ eingesetzt, was erhebliche zusätzliche Power gibt. Die Jungs beschränken sich auch nicht auf Irisches, sondern haben bereits einen Set mit bretonischen und galizischen Stücken.

Cuig sind mit dem Irish Heartbeat Festival unterwegs und werden sicher wie schon in Balve 2014 gut ankommen. Bald wir ihr erstes volles Album erscheinen.

Homepage

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar