Dance Masters – Best of Irish Dance (2015)

Mit atemberaubendem Tempo brachte die Stepptanzgruppe Dance Master mit ihrer aktuelle Show Best of Irisch Dance echtes irisches Lebensgefühl nach Bad Münstereifel. In einer musikalischen Reise durch die Jahrhunderte, verbunden mit einer kleinen Liebesgeschichte wurden den begeisterten Besuchern unterschiedliche traditionelle und moderne irische Tänze in den unterschiedlichen Zeiten entsprechenden Kostümen präsentiert. Show- und Stepptanz, wechselte sich in atemberaubendem Tempo mit traditioneller, irischer Livemusik ab. Mal schwebten die sechs Tänzerinnen lautlos, aber wie im Flug, mit ihren sechs Männlichen Partnern über die Bühne, mal steppten sie mit ihren speziell präparierten Schuhen richtige Melodien auf das Parket. Man musste schon sehr genau hinsehen, wenn man erkennen wollte, dass die Tänzer überhaupt den Boden berühren. Begleitet wurden die Tänzer von den Livemusikern Laura Callaghan, Barry Tierney und Stephan O’Conner, die zwischendurch mit exzellenten traditionellen Musikstücken begeisterten. „Alle Tanzschuhe sind mit speziellen Mikrofonen ausgerüstet“, verriet Julian Syttkus, der die Tour als VIP-Master begleitet. Nur so könne man in großen Hallen die rhythmischen Steppbewegungen der einzelnen Tänzer gut hörbar machen. „Tänzer und Musiker kommen alle aus Irland, oder haben irische Vorfahren“, so komme die Tänzerin Megan Fay zwar aus Kalifornien, habe aber schon mit sechs Jahren an den ersten irischen Tanzwettbewerben teilgenommen. Das Ensemble hat vor Beginn der Tour zwei Monate lang in der Griffin School of Irish Dance, der eigenen Tanzschule ihres Choreographen, Richard Griffin in Dublin trainiert.

 

 

Dance Masters sind in diesem Jahr noch bis zum 6. April in Deutschland unterwegs. Wer jetzt Lust hat eine der Shows live zu erleben, findet vielleicht noch einen Termin auf dem Tourenplan.

Homepage

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar