David Dee Moore ~ The Sun, The Moon, The Stars And Other moving Objects (2013)

David Dee Moore wohnt im Westen Irlands und ist gebürtiger Nordire. Aufgewachsen in Belfast spielte er zunächst als Bassist in einer Punkband und wechselte dann zu lokalen Rock- und Folk-Bands. Einen Namen machte es sich auch durch Musik für Film und Fernsehen.

Die Idee für dieses Album entstand in den Flitterwochen, als er mit seiner frisch angetrauten Ehefrau in South Dakota war. Nach der Rückkehr begann gleich die Arbeit an dem Album. Dafür holte er sich hochkarätige, musikalische Unterstützung: Micky Scott (ex. Van Morrison), Blues-Legende Paul Harden, Peter McKinney und John McCullough (beide ex. Waterboys), Neil Martin, Colin Henry und „The Voice UK“ Gewinner Andrea Beyley.

Der Musiker David Dee Moore sagt, dass dieses Album einen starken musikalischen Einfluss von der Musik in South Dakota hat. Das kann man auch gleich beim ersten Titel der CD hören: Cooltown Train beginnt sehr flott und kann es mit jedem Country-Song aufnehmen. Schlagzeug, E-Gitarre und Dobro (Resonatorgitarre) eröffnen das Lied, dazu gesellt sich schnell, eine Mundharmonika und der Gesang des Musikers lässt auch nicht lange auf sich warten. Ein Klavier und ein Bass runden das Stück ab und der Song geht gleich in die Beine. Sunshine Saturday zeigt eine andere musikalische Seite und dieses ruhig gespielte Lied erklingt etwas bluesiger und funkiger. Dieses steigert sich im achten Titel Wondrous Day. Ein wenig Country mit einer großen Portion Blues, fast schon könnte man behaupten, es ist Musik aus den Südstaaten. Eine Veranda, ein lauwarmer Sommerabend, man sitzt zufrieden im Schaukelstuhl, ein kaltes Lager in der Hand und dann diese Musik dazu. Perfekter kann ein Moment nicht sein!

Ein sehr schönes Stück erfreut die Ohren mit If I Took A Tumble. Ein satter Sound erklingt mit dem Bass, Schlagzeug, E-Gitarre, Geige und Klavier. Jedes Instrument spielt sich abwechselnd kurz in den Vordergrund und geht dann wieder in den Hintergrund. Auch hier gesellt sich der Gesang von David Dee hinzu und vervollständigt das wunderbare Lied. Ein Titel, bei dem man nach mehrmaligem Hören mitsingen möchte.

Das Album „Die Sonne, Der Mond, Die Sterne und andere bewegliche Objekte“ hat viel Potenzial. Mir gefällt die Scheibe sehr, auch weil sie viele Musikrichtungen vereint. Jeder, der gerne Country, Blues und Folk hört, sollte sich dieses Album kaufen. Von Balladen, tanzbarer Country-Musik bis zum bluesigen Folk ist alles zu hören und hat das Zeug, eine gern gehörte CD zu werden. Mit viel Liebe wurde dieses hochwertige Album eingespielt und verdient ein Platz in jeder Musiksammlung.

Trackliste

  1. Cooltown Train
  2. Love Won`t Be There
  3. Where The Buffalo Roam
  4. I`ll Be Home Again My Love
  5. Starfish
  6. Wild Is The Vine
  7. Sunshine Saturday
  8. Wondrous Day
  9. Walking With My Heart
  10. Sunset Island
  11. If I Took A Tumble
  12. Every Moving Object

Homepage | Facebook | Bestellen | Über Rezensionen

 

 

Schreibe einen Kommentar