Dear Joe aus Schweden auf Deutschlandtour

Melodisch, emotional, abrockend und verlangend nach mehr, so fühlt sich das Publikum bei einem Dear Joe Konzert. Mit einer ausgezeichneten Performance von vereinenden Melodien, Gesang und ihrer Liebe zu grandiosen Outros, nimmt euch die Band mit auf eine Reise von Emotionen – Liebe, Verlust, Leben in all seinen Facetten aber auch Freude.

Dear Joe haben einen eigenen Sound, welcher am besten als Indiepop und Folk mit elektronischen Elementen umschrieben werden kann – dennoch wurden sie mit den weitgefächerten Acts wie Smashing Pumpkins, Johnny Cash, Of Monsters And Men, U2 und sogar Pink Floyd verglichen.

Der Leadsänger Joel Kriget und der Drummer Harald Lönnbro gründeten die Band in 2010 und legten einen guten Start hin mit der Release der EP “Miles Away”, welche von Radiosendern in den USA und Europa gespielt wurden, als die Band dort tourte.

Auf der Suche nach dem nächsten Schritt hat sich die Band zusammengesetzt um den eigenen Sound zu definieren. Der Gitarrist Johan Stenström und die Bassistin Josefin Palmstedt machten schließlich das Puzzel komplett.

The Broken Diamond Tour 2016

26 Februar, Arberger Hof 21:00, Bremen, (GER)
28 Februar, Buckshot Café 16:30, Groningen, (NL)
1 März, Freundlich & Kompetent 21:15, Hamburg, (GER)
3 März, Banane 20:00, Dortmund, (GER)
4 März, OL’s Brauhaus 20:00, Oldenburg, (GER)
5 März, Big Buttinsky, Osnabrück, (GER)
6 März, Bistro Journal 19:00 , Schwanewede, (GER)

Homepage

frakru
frakru

Letzte Artikel von frakru (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar