Dom Duff ~ Roc’h (2011)

Albumcover Roc'h Roc’h heißt Dom Duffs neues Werk. Sieht auf dem CD-Cover ein wenig nach Rock aus. Heißt auch soviel wie Fels oder Berg. Und tatsächlich ist der verspielte, bretonische Songwriter-Folk etwas rockiger als auf den Vorgänger-Platten. Auch etwas eingängiger und zugänglich sowieso. Für mich die beste Dom Duff Platte bisher.

Dom Duff experimentiert wieder mit Stimme und Worten, mit Percussion und Rhythmus, dazu gibt’s eine typisch keltische Fiddle und eine meist zweckmäßige Gitarre. Der Anspruch ist künstlerisch und unabhängig, mit bretonischen Texten dürfte man nach wie vor nicht all zu viele Hörer erreichen können. Das ist kein Soundtrack für den Irland-Urlaub, das ist kein Kopf-Kino von Schlachten, nebligen Tälern oder mystischen Geschichten aus der Vergangenheit. Dom Duff schafft in klassischer Songwriter Manier eine eigene Ausdrucksweise.

Besonders gut gefällt mir etwa Telemakaezh, das mit einem Percussion-Wirbel beginnt und bald von einer E-Gitarre unterstützt wird. Der Gesang und die Geige legen sich darüber sorgen für mehr Homogenität. Nach etwa einer Minute darf die E-Gitarre verzerrte Akzente setzen und sich dabei von einer typischen Fiddle ablenken lassen. Der nervöse Percussion-/Gitarren-Groove dringt immer tiefer in die Gehörgänge, die Stimme wirkt so gar nicht beruhigend mehr.

Auch Teuz ar re Dianket ist schön, erinnert an einen ruhigen Frank Zappa Song, einen der nicht übermäßig abgefahrenen. Yec’hed Mat geht ziemlich straight voran, mit einem festen aber minimalistischen Gitarren/Drum-Groove. Der Gesang wirkt ab und an etwas hakelig bzw gequetscht. Dahinter kommt nicht so recht, wer des bretonischen nicht mächtig ist. Nach einem Break geht’s nach Maßstäben Dom Duffs ab, die Stimme zieht an, auch das Rhythmische Zusammenspiel. Es folgt ein 4-on-the-floor-Beat mit Solo, das in die nächste Strophe übergeht. Nach einem Mini-Crescendo hört die Platte auf. Abrupt. Aber ohne das Spiel zu überreizen. Schönes Ding.

Trackliste

  1. Kan an Awen
  2. Roc’h
  3. Chench Amzer
  4. Telemakaezh
  5. Teuz ar re Dianket
  6. Laouen
  7. Brezhoneg ‚Raok
  8. Kimiad Hawaii
  9. Avel Dit
  10. Nevezshant Johnnie
  11. Skuizh on
  12. Yec’hed Mat

Homepage | Myspace | Facebook | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

 

Schreibe einen Kommentar