Doolin – Doolin (2016)

Eine Band, ein CD-Album und eine geniale Verbindung irischer und französischer Folk-Music. Mehr Worte sind nicht nötig um den Inhalt des Silberlings zu beschreiben. Dennoch . . .

Doolin ist ein kleines Örtchen im Westen Irlands. Dort gibt es eine Anlegestelle für die Überfahrt zu den Aran Inseln, einem Golfplatz, einem weiträumigen Campingplatz und einigen hübschen Pubs. So ganz nebenbei auch einer der bedeutendsten Orte für irische Musik. Titelfoto Doolin_2Dass die französischen Musiker Nicolas Besse = Gitarre, Wilfried Besse = Gesang und Akkordeon, Guilhem Cavaillé = Geige, Jacob Fournel = Whistles und Seraphon (ein Blasinstrument mit Tasten), Josselin Fournel = Bodhrán und Sébastien Saunié = Bass, ihrem Ensemble genau diesen Namen gegeben haben, weist bereits auf beste irische Klänge hin. Genau diese irischen Klänge kann man auf ihrer aktuellen CD erleben. Irische Balladen, Reels und traditionelle Song geben dem Hörer das Gefühl, auf der grünen Insel zu sein. Dazu kommt ein Hauch französisches Lebensgefühl, das beispielsweise im traditionell französischen le jupon blanc erklingt. Eines der besonderen Highlights auf dem Silberling ist das berühmte Amsterdam, ein Song der ursprünglich von dem viel zu früh verstorbenen belgischen Chansonier Jacques Brel, stammt.

Im Herbst sind Doolin in Deutschland zu erleben.
Hier findet Ihr schon mal die ersten Tourneedaten für Euren Terminkalender:
(Es sind noch weitere Auftritte für diese Tour geplant)

  1. November 2016 Jagdhofkeller, Darmstadt
  2. November 2016 Stadttheater, Arnstadt
  3. November 2016 Citykirche, Aachen
  4. November 2016 Privatkonzert
  5. November 2016 Pauluskirche, Wuppertal
  6. November 2016 Dreikönigskirche, Dresden
  7. November 2016 Baldauf-Villa, Marienberg
  8. November 2016 Kulturverein Weitblick, Bugewitz

Homepage von Doolin

Informationen über die Deutschlandtour

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar