Dropkick Murphys ~ Live On Lansdowne (2010)

MA CD und DVD

“Let’s go Murphys….”

Der alljährliche Höhepunkt der Dropkick Murphys findet seit 2000 knapp eine Woche lang in ihrer Heimatstadt Boston statt, wenn die Band dort um den St. Patrick’s Day mehrere Shows spielt. Jeder Fan möchte einmal dabei sein, doch die Tickets sind binnen Stunden komplett vergriffen.

Als kleiner Trost für alle Fans weltweit, die beiher kein Ticket ergattern konnten, haben sich die Dropkicks nun etwas Feines überlegt: Letztes Jahr wurden alle sieben Shows an sechs Tagen komplett mitgeschnitten und die Höhepunkte auf CD/DVD festgehalten. Das Ergebnis ist eine Art „Best-Of in Bestform Live in Boston“ mit vielen Gästen und unterstützenden Musikern, u.a. The Mighty Mighty Bosstones, dem fettesten Sound, den die Band je hatte und einer ausgelassenen Stimmung, als hätten die Boston Red Sox erneut die Meisterschaft im Baseball gewonnen. „Live From Lansdowne“ gibt es einmal einzeln auf CD und als Doppeldisk-Digipack mit CD und HD DVD. Die Lieder auf der DVD sind gleich mit denen der CD, was damit dem geneigten Fan zu Hause oder unterwegs praktisch einen Platz in der ersten Reihe ermöglicht.

Die Show beginnt gewohnt schnell mit “Famous for Nothing” vom letzten Album „The Meanest Of Times“, gefolgt vom Klassiker „The State of Massachussetts“. Das Stück „Johnny, I Hardly Knew Ya“ hat enorm viel Druck. Die Gitarrenfeedbacks setzen zusätzlich Akzente und die Rhythmusgruppe spielt auf den Punkt. Weitere Höhepunkte sind u.a. „The Dirty Glass“ mit Rockröhre Liza Graves, „Tessie“, “Kiss Me, I’m Sh*tfaced” und nicht zuletzt „I’m Shipping Up To Boston”, bei dem „The Mighty Mighty Bosstones” ordentlich mitrocken.

„Live From Lansdowne“ ist das Album auf das wir definitiv alle gewartet haben und es übertrifft noch die hohen Erwartungen. Die Dropkicks spielen mit einer Energie, als wäre der Teufel hinter ihnen her. Das Doppelpack ist ein wahres Liveerlebnis für zu Hause geworden und dringend zu empfehlen. Aber warnt eure Nachbarn! Es muss laut gespielt werden…

Tracklist:

  1. Famous For Nothing
  2. The State of Massachussetts
  3. Johnny, I Hardly Knew Ya
  4. Time To Go
  5. Sunshine Highway
  6. Flannigan’s Ball
  7. Bastards on Parade
  8. God Willing
  9. Caught In A Jar
  10. Captain Kelly’s Kitchen
  11. Citizen C.I.A
  12. Fields of Athenry
  13. Your Spirit’s Alive
  14. The Warrior’s Code
  15. The Dirty Glass
  16. Tessie
  17. Forever 2009
  18. Worker’s Song
  19. Kiss Me, I’m Sh*tfaced
  20. I’m Shipping Up To Boston

Anspieltipps:

  • The State of Massachussetts
  • Flannigan’s Ball
  • I’m Shipping Up To Boston

Homepage | Myspace | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

Trailer





Dropkick Murphys – Live On Lansdowne, Boston MA CD und DVD

Let’s go Murphys….”

Der alljährliche Höhepunkt der Dropkick Murphys findet seit 2003 knapp eine Woche lang in ihrer Heimatstadt Boston statt, wenn die Band dort um den St. Patrick’s Day mehrere Shows spielt. Jeder Fan möchte einmal dabei sein, doch die Tickets sind binnen Stunden komplett vergriffen.

Als kleiner Trost für alle Fans weltweit, die beiher kein Ticket ergattern konnten, haben sich die Dropkicks nun etwas Feines überlegt: Letztes Jahr wurden alle sieben Shows an sechs Tagen komplett mitgeschnitten und die Höhepunkte auf CD/DVD festgehalten. Das Ergebnis ist eine Art „Best-Of in Bestform Live in Boston“ mit vielen Gästen und unterstützenden Musikern, u.a. The Mighty Mighty Bosstones, dem fettesten Sound, den die Band je hatte und einer ausgelassenen Stimmung, als hätten die Boston Red Sox erneut die Meisterschaft im Baseball gewonnen. „Live From Lansdowne“ gibt es einmal einzeln auf CD und als Doppeldisk-Digipack mit CD und HD DVD. Die Lieder auf der DVD sind gleich mit denen der CD, was damit dem geneigten Fan zu Hause oder unterwegs praktisch einen Platz in der ersten Reihe ermöglicht.

Die Show beginnt gewohnt schnell mit “Famous for Nothing” vom letzten Album „The Meanest Of Times“, gefolgt vom Klassiker „The State of Massachussetts“. Das Stück „Johnny, I Hardly Knew Ya“ hat enorm viel Druck. Die Gitarrenfeedbacks setzen zusätzlich Akzente und die Rhythmusgruppe spielt auf den Punkt. Weitere Höhepunkte sind u.a. „The Dirty Glass“ mit Rockröhre Liza Graves, „Tessie“, “Kiss Me, I’m Sh*tfaced” und nicht zuletzt „I’m Shipping Up To Boston”, bei dem „The Mighty Mighty Bosstones” ordentlich mitrocken.

Live From Lansdowne“ ist das Album auf das wir definitiv alle gewartet haben und es übertrifft noch die hohen Erwartungen. Die Dropkicks spielen mit einer Energie, als wäre der Teufel hinter ihnen her. Das Doppelpack ist ein wahres Liveerlebnis für zu Hause geworden und dringend zu empfehlen. Aber warnt eure Nachbarn! Es muss laut gespielt werden…

Tracklist:

1. Famous For Nothing 11. Citizen C.I.A

2. The State of Massachussetts 12. Fields of Athenry

3. Johnny, I Hardly Knew Ya 13. Your Spirit’s Alive

4. Time To Go 14. The Warrior’s Code

5. Sunshine Highway 15. The Dirty Glass

6. Flannigan’s Ball 16. Tessie

7. Bastards on Parade 17. Forever 2009

8. God Willing 18. Worker’s Song

9. Caught In A Jar 19. Kiss Me, I’m Sh*tfaced

10. Captain Kelly’s Kitchen 20. I’m Shipping Up To Boston

Anspieltipps:

The State of Massachussetts

Flannigan’s Ball

I’m Shipping Up To Boston

maze

Ehemalige/r Autor/in

Schreibe einen Kommentar