Folkamiseria – Musici Mosaici (2014)

Mit dem Album Musici Mosaici, der italienischen Folk Band Folkamiseria, ist eine geniale Mischung zwischen moderner Rock- und Popmusik und keltischen Klängen gelungen. Seit der Gründung im Jahr 2007 hat die Band immer versucht, sich weiter zu entwickeln. Die aktuelle CD beweist, dass ihnen das sehr gut gelungen ist. Dabei haben sie sich auf eine Gradwanderung zwischen Tradition und Rock eingelassen. Neben den traditionellen irischen Klängen, setzen sich Folkamiseria auch mit Musik aus der italienischen, französischen und dem jiddischen Keltzmer auseinander. Manchmal, wie bei Under the Scotsman’s Kilt glaubt man auch Elemente aus dem amerikanischen Country & Western zu finden. Ebenso halten es die sechs italienischen Musiker mit ihren Instrumenten. Zwischen die typischen akustischen Instrumente, wie Akkordeon, Geige, Bodhrán, Whistles und Pipes, mischen sich unaufdringlich E- und Bass Gitarren. Die ständigen Wechsel in der Musik machen das Album mit dem passenden Namen „Musici Mosaici“ zu einem einzigartigen Hörgenuss.Folkamiseria
Schon die Namen der Musiker von Folkamiseria klingen in unserem Sprachraum ein wenig exotisch.
Jacopo Ventura: Lead Voice, Acustic and Classical guitar, Bouzouki,
Milo Molteni: Fiddle
Lorenzo Prealoni: Voice, Whistles, Pipes, Bodhrán
Andrea Sica: Bass Guitar
Mauro Pelletti: Drum, Percussion,
Andrea Lentullo: Accordion
Ich hoffe, die Jungs geben sich einmal die Ehre eines Konzertes in für uns erreichbarer Nähe.

Das Video zeigt Folkamisera bei ihrem Sankt Patrick Konzert in Mailand 2013

Homepage

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar