Fotheringay im Kulturhaus Lüdenscheid

Für ihr einziges Deutschlandkonzert 2016 konnte Markus Scheidtweiler eine echte Legende gewinnen. Fotheringay kommen am 23. September nach Lüdenscheid.

Der britischen Folkrockband war nur ein kurzes Dasein, aber dauerhafter Einfluss beschieden. Gegründet 1969 als Begleitband für die Folksängerin und Songwriterin Sandy Denny, löste sich Fotheringay bereits 1970 wieder auf. Rückblickend gilt sie als eine der innovativsten Gruppen des Folk-Booms dieser Zeit. Der unverwechselbare Sound verbindet die schönsten Elemente der Folkmusik mit der Dynamik und dem Instrumentarium des Rock.

Anlass für eine Neugründung der Band war die Veröffentlichung einer Box mit drei CDs und einer DVD 2015, die von begeistert gefeierten Konzerten in England begleitet wurde. Eine Einladung in die Lüdenscheider Konzertreihe Folkpack des Kulturvereins KALLE ließ daraufhin nicht lange auf sich warten. 46 Jahre nach einem Auftritt beim ‚Love and Peace-Festival‘ auf der Insel Fehmarn im Vorprogramm von Jimi Hendrix‘ letztem Konzert sind Fotheringay nun erstmals und exklusiv auf einer deutschen Bühne zu erleben.
Hier eine traditionelle Ballade, mit der die Ur-Besetzung 1970 sogar in der deutschen TV-Sendung Beat Club zu sehen war.

Sandy Denny zu ersetzen, die bereits 1978 ums Leben kam, schien eigentlich unmöglich. Die überlebenden und quicklebendigen Gründungsmitglieder trafen die Entscheidung, gleich zwei der erfolgreichsten Sängerinnen der aktuellen Folkszene einzuladen, sich die weibliche Hauptrolle zu teilen. Nun lassen Kathryn Roberts und die Singer-Songwriterin Sally Barker die Songs Fotheringays auferstehen.

Ort: Kulturhaus, 58511 Lüdenscheid, Schillerstr. 1

Zeit: 23.09.2016, 19:30

Tickets: 22€, erm. 11 €

Homepage Folkpack

Homepage Fotheringay

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar