Menü

Fred Guichen – Dor An Enez (2018)

Locker flockig gleiten die französisch- keltischen Klänge aus dem Knopfakkordeon von Fred Guichen. Auf der aktuellen CD mit dem geheimnisvollen Titel Dor An Enez verbindet der bretonische Musiker die Spieltechniken des diatonischen Akkordeons seiner französischen Heimat mit dem Gefühl der keltischen Musik, wie sie in der Bretagne, in Schottland und Irland zu hören ist. Direkt im ersten Stück seines Albums beginnt Fred mit einer Noces Bretonnes (bretonischen Hochzeit). Mit außergewöhnlicher Virtuosität fesselt er damit seine Zuhörer und begleitet sie anschließend von der Bretagne über das Meer zur grünen Insel Irland. Dabei bleibt die Musik immer gut tanzbar. Freunde traditioneller Instrumentalmusik werden auf dieser Reise mit ungewöhnlichen Klängen verwöhnt, die diesen Silberling zu etwas ganz Besonderem werden lassen.

Titelfoto: Sara Varga

Zwar ist dieses Video von 2014, aber es zeigt deutlich die Stimmung, die auf Livekonzerten von Fred Guichen entsteht.

 

Homepage von Fred Guichen

Hubert Jost

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.
Hubert Jost

Letzte Artikel von Hubert Jost (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.