Bandfoto Kilkenny Knights 2015

#10 Würzl / Kilkenny Knights

1.Platz CD des Jahres 2014, 2. Platz Video des Jahres 2014, 1. Platz Video des Jahres 2015 und auch für die Wahl 2016 auf den Nominierungsliste vertreten. Man könnte die Kilkenny Knights als gute Freunde von celtic-rock bezeichnen. So freuen wir uns umso mehr als das wir nun auch Würzl von ebendiesen Kilkenny Knights in unserem Freundebuch begrüssen dürfen.

Selfie unseres Künstlers

Künstlername / Spitzname:

Würzl

bürgerlicher Name:

Philipp Schinkel

geboren im Jahre 1990 in Coburg, die Krone des wunderschönen Frankenlandes


Aktuelle Band:

Kilkenny Knights

Weitere / bisherige Bands:

Mein Herz gehört einzig und allein den Kilkenny Knights! ;-)

Instrumente:

Mikrophon ;-); Mandoline; Gitarre; Bodhran; Banjo

Ein kurioses Erlebnis aus dem Musiker/innenleben:

Als ich mit meiner Freundin 2015 bei Flogging Molly in Köln war, wollte sie sich unbedingt noch ein Shirt kaufen. Ich habe solange gewartet, als mir plötzlich von hinten jemand auf die Schulter tippte und mir auf Englisch zu meiner coolen Mütze gratulierte. Es war Dennis Casey, der E-Gitarrist von FM, der als einziger aus seiner Band noch auf dem Konzertgelände herumstolperte und sich einige Minuten locker mit mir unterhielt und ein Bierchen trank, bis ihn sein Management zu den anderen rief. Er gab mir zum Abschied noch sein Pick und ich ihm einen guten Musiktipp (Kilkenny Knights)! ;-)

Meine Liebingsmusik ist …

Neben den üblichen Verdächtigen des Folk, stehe ich auf Ska, Classic Rock, Punkrock. Manchmal finde ich auch ganz alten Kram aus den 50ern recht nett. Privat höre ich vor allem Broilers, Versengold, Schandmaul, Katzenjammer, Journey, Queen, Flogging Molly, Fiddlers, Murphys, Nobody Knows und Hasenscheisse.

Das beste Album ever ist …

Das Best of von Queen ist unschlagbar! :D

Bestes besuchtes Konzert ever …

Am meisten Spaß hatte ich beim Auftritt von Hasenscheisse beim Hörnerfest 2015, ansonsten haben mich Flogging Molly letztes Jahr in Köln auch sehr begeistert!

Aktueller Lieblingssong:

Don’t stop believing ist ein Evergreen!

Lieblingstraditional:

Foggy Dew


Dieses Video sollte die Welt gesehen haben:


Am liebsten reise ich nach:

Die Orkneys im Norden Schottlands haben mich bisher mit am meisten inspiriert!

Mein Lieblingsbuch ist:

Sherlock Holmes

Am liebsten esse ich:

Schäufala mid Glöß

Mein Lieblingsfilm/-serie ist:

Game of Thrones (Serie), Der blutige Pfad Gottes (Film)

Drei Menschen, die ich bewundere sind:

J.R.R. Tolkien für sein Talent
Meine Eltern für ihre guten Nerven mit mir
Meine Freundin Kristina, dafür dass es sie gibt

Whisky oder Bier?

Scotch ist was für den Geist, aber ein gutes Fränkisches ist was für die Seele!


Drei individuelle Fragen

Jahre Kilkenny Knights oder das verflixte 7 Jahr. Seit ihr mit dem bisher Erreichten zufrieden?

Ja, sehr! Als wir uns vor 7 Jahren zusammenfanden, um eigentlich nur für uns Celtic-Rock zu machen, hätten wir nie damit gerechnet, in ein paar Jahren auch mit den größten Bands des Genres die ein oder andere Bühne zu teilen. Sicher hätten wir noch erfolgsorientierter planen und arbeiten können, noch das ein oder andere größere Festival mehr mitnehmen können, aber für uns steht nach wie vor der Spaß an erster Stelle. Deshalb verlangen wir uns nicht mehr ab, als wir uns zeitlich zutrauen. Unser Geheimrezept ist also ein gemütliches Wachstum, denn unsere Musik braucht ja auch Zeit, um mit uns zu wachsen. Am Ende sind wir aber noch lange nicht!

Support für Fiddlers Green und The Mahones. Finny McConnell als Gastmusiker. Mit wem würdet Ihr gerne mal zusammen auftreten?

Das ist schon eine Ehre mit Bands aufzutreten, die wir früher nur von CDs kannten und die uns auch ein Stück weit inspiriert und geprägt haben. Dass Finny uns bei unserem aktuellen Album als Gast unterstützte, freute uns umso mehr und bekräftigt unser freundschaftliches Verhältnis zu den „Großen“ aus Kanada. Klar gibt es auf unserer Liste noch die ein oder andere Band, die wir unbedingt kennenlernen wollen, wie Flogging Molly, Dropkick Murphys und und und… Letztendlich wollen wir neuen Leuten aber weniger musizierenderweise auf der Bühne begegnen, als tanzenderweise davor!

Musik in einer Irish-Folk-Rock Band: ist es das, was Eltern sich wünschen, wenn sie ihren Kindern Instrumente geben?

Tatsächlich hat es etwas gebraucht mich dazu zu bringen ein Instrument zu spielen. Für meine Eltern hätte es aber kaum eine bessere Musikrichtung werden können. Allgemein besuchen uns unsere Eltern und Freunde auch regelmäßig auf Konzerten, so dass das auch immer wieder tolle Gelegenheiten sind, sich wiederzusehen. Zuhause laufen unsere CDs dann natürlich auch rauf und runter, besonders beim Putzen, damit muss ich dann eben leben.

Eintrag vom: 24. November 2016

Schreibe einen Kommentar