Menü

#17 Slon / Mac Slon‘s Shop

Heute haben wir einen Eintrag von jemandem in unserem Freundebuch, der im Hintergrund ganz viel tut und neuerdings auch die Tonträger ins Land holt, an die wir sonst nur schwer heran kommen. Früher war er auch mal bei celtic-rock.de, heute sitzt er abends vor dem Grill und packt Eure Päckchen… ;-)


Selfie unseres Künstlers

Künstlername / Spitzname:

Slon

bürgerlicher Name:

Nico Stern

geboren im Jahre 1977 in Magdeburg


Aktuelle Band:

MacSlon’s Irish Pub Radio / MacSlon’s Shop

Weitere / bisherige Bands:

Haha, ich war mal in einer Band, wenn man das so nennen kann. War ein ganz schlechter Gitarrist in einer gaaanz schlechten Punkband. Auftritte gab es nur in unserem Proberaum und während der Proben wurde eigentlich stets getrunken. So dass es eigentlich nur ein regelmäßiger Treffpunkt war um zu trinken und coole Selfies mit den Instrumenten zu machen. ;) ;)

Instrumente:

Keines. Aber sehe mit einer Gitarre klasse aus. ;)

Ein kurioses Erlebnis aus dem Musiker/innenleben:

Haha, das war auf dem Festival der Paddyhats. Da hatten damals Paddy and the Rats gespielt. Und irgendwann lag der Accordeonspieler der Band schlafend und volltrunken im Backstagebereich rum. Irgendwann fing irgendjemand an, das Gesicht des Schlafenden mit einem Edding zu verzieren. Von dieser Idee angesteckt, stiegen einige andere noch mit in dieses Spiel ein, so dass sich am Ende jede Menge lustiger Bildchen in seinem Gesicht fanden. Irgendwann muss er dann aufgewacht sein, aber er hatte wohl noch immer Durst. So kam es nämlich dass er mit den anderen seiner Band noch zum Umtrunk auf der Aftershow-Party im nahegelegenen Irish Pubs vorbeikam. Man beachte, dass er noch immer in totaler Kriegsbemahlung da stand, da ihm offentsichtlich auch niemand von den Verzierungen in seinem Gesicht erzählt hatte.

Meine Liebingsmusik ist …

The Killigans, Charlie and the Bhoys, Uncle Bard and the Dirty Bastards. Aber das ändert sich wirklich regelmäßig. Ich entdecke fast täglich neue coole Bands und Songs.

Das beste Album ever ist …

Hui, das kommt gar nicht aus dem Celtic/Folk Bereich. Das ist schon seit vielen vielen Jahren „Toxoplasma“ mit ihrem „same“ Album. Großartiger Deutschpunk und textlich sogar heute noch aktuell, also zumindest der ein oder andere Song. Tolle Scheibe!

Bestes besuchtes Konzert ever …

Das war ein „The Death South“ Konzert hier in Magdeburg. Das war eine sensationelle Stimmung und hammergeile Musik.

Aktueller Lieblingssong:

„Burn It Down“ von den Killigans.

Lieblingstraditional:

Bei vielen weiß man ja gar nicht mehr ob sie tatsächlich traditionell sind oder einfach nur Klassiker, weil sie so oft gecovert wurden. „The Irish Rover“ gefällt mir sehr gut.


Dieses Video sollte die Welt gesehen haben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Am liebsten reise ich nach:

Bin noch nicht viel rumgekommen, aber will allein schon wegen der Liebe zur Musik auf jeden Fall Irland besuchen. (Wenn ich denn meine Flugangst in den Griff bekomme, sonst wird es eine lange Fahrt) ;)

Mein Lieblingsbuch ist:

Er ist wieder da. / Hatte ich mir mal als Hörbuch gekauft und das war klasse.

Am liebsten esse ich:

Bei Temperaturen über 15° erlischt bei uns zu Hause der Grill eigentlich nie. Haha, ich könnte täglich. Wenn die Kinder sich nicht hin und wieder beschweren würden. ;)

Mein Lieblingsfilm/-serie ist:

„Ein Herz und eine Seele“ zeitloser Klassiker

Drei Menschen, die ich bewundere sind:

Shane MacGowan auf jeden Fall. Ein wunderbares Lebenswerk, ansonsten gehe ich mit Bewunderung eher sparsam um. ;)

Whisky oder Bier?

Bier! Ist preiswerter als Whiskey *hahaha*


Drei individuelle Fragen

Begonnen hat alles mit einem Radio, bei celtic-rock.de hast Du eine Zeit mitgearbeitet, nun hast Du einen speziellen Genre-Shop aufgebaut. Was sind die Motive für ein solch tolles Angebot?

Mein Motiv ist von Anfang an die Liebe zu dieser Musikrichtung gewesen und das ist sie noch immer. Als ich mit dem Radio anfing, gab es kein vergleichbares Radio (gab es euch da schon?), zumindest ist mir kein anderes aufgefallen. Also habe ich begonnen, selbst was zu machen. Genauso war es mit dem Shop, ist war auch für mich als Fan sehr schwer an die Tonträger und Klamotten der Bands zu kommen, wenn man nicht alles einzeln über deren Webseiten bestellen wollte.  So wünschte ich mir immer eine zentrale Anlaufstelle für sowas… Gab es nicht, also selbst darum gekümmert. ;)

Du mischt ja in Deiner Heimat auch in der lokalen Szene mit. Woher kommt bei Euch das Interesse am Irish-Folk / -Punk? Kommt es auch vom Reisen, dem irischen Tagebuch oder ist der direkte Zugang die Musik?

Das Interesse kam mit dem Entdecken der Pogues. Ich habe diese Band gehört und mich sofort in diesen Stil verliebt. Dann immer mehr mit der Musik und dem Land beschäftigt und so ist das Interesse noch immer ungebremst.

Zum Schluss noch eine etwas persönlichere Frage. Nun weiß ich ja von Deinen Kindern und Deiner Frau, teilen Sie auch diese Leidenschaft zum Folk-Punk?

Meine Frau absolut, unser Radio läuft auch bei uns zu Hause eigentlich immer. Die Kinder mögen nur einige Bands. Die entdecken sich was die Musik betrifft gerade erst. Die lernen erst später noch, dass es nichts besseres gibt. ;) 

Eintrag vom: 7. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.