Galahad ~ Ladhivan (2007)

Es macht keinen Sinn, Galahad als Newcomer vorzustellen. Dafür sind sie schon zu lange im Geschäft und viele von euch werden sicherlich auch schon etwas von dieser außergewöhnlichen Band gehört haben.

Ihre aktuelle Veröffentlichung „Ladhivan“ ist hier aber noch nicht vorgestellt worden, obwohl sie schon länger auf dem Markt ist. Als Erstes fällt auf, dass es eine neue Sängerin gibt, Tina Schreiber, deren starke Stimme nicht unwesentlich zum tollen Sound der Band beiträgt.

Weiterhin ist diesmal Henning Wilms dabei, der die Band mit Dudelsäcke, Whistles und Bombarde unterstützt. Ansonsten dürfte die Besetzung bekannt sein:

  • Paul Alexander Jost: Lead Gesang, Querflöte, Mandoline, akustische Gitarre
  • Ralf Veith: Keybord, Psalter, akustische Gitarre, Gesang
  • Dieter Horlitz: Lead-Gitarre
  • Oliver Horlitz: Schlagzeug, Percussion
  • Peter Huntenburg: Bass, Gesang

Musikalisch kommen Galahad nicht ganz so rockig daher wie auf dem Vorgänger „Storytellers Dance“ aber keine Sorge, es geht noch gut ab. Insgesamt geht es wieder mehr in Richtung Folk-Rock. Hierbei bringt der „Gast“ Henning Wilms neue Facetten ins Spiel der Band. Die musikalische Bandbreite hat sich seit dem Erstling, der EP „Sir Galahad“ von Jahr zu Jahr gesteigert. Auf „Ladhivan“ gibt es z. B. mehrstimmigen Gesang zu vorwärtspeitschenden Beats (Fox on the Airport) aber auch die Vermischung von Fantasy und Flötenspiel mit der wunderschönen Stimme von Tina Schreiber (Under the Evenstar). Tanzstücke wechseln mit tollen Instrumentals. Und über allem schwebt Pauls herrliche Querflöte. Und für Lateinliebhaber (die soll es ja auch geben) ist der Text von „Mediis Tenebris“ auf Latein. Geht nicht? Doch, hört es euch an.

Die musikalische Mischung von Galahad hat den wohl berühmtesten Querflötisten der Rockgeschichte, Ian Anderson von Jethro Tull, dazu bewogen, Galahad als Support-Act für einige Tull Konzerte zu buchen. Nach der Tour schrieb Anderson:

„We enjoyed your music and appreciate your professionalism and good nature. All the best for the rest of this year an the new Millenium.“

Weiterhin überzeugte die Musik die Juroren vom „Deutschen Rock und Pop Preis 2007“ Galahad wurden als beste Folkrockband ausgezeichnet.

Jetzt lasst euch selbst überzeugen. Die CD ist einfach über unseren Partner Amazon zu beziehen.


Tracklist:

  1. Sparrow in the midwinter hall
  2. Warm touch
  3. The fox at the airport
  4. Under the evenstar
  5. Peaceful slumber
  6. Mediis tenebris
  7. Not a moment
  8. The very first time (Part 1)
  9. Ladhivan
  10. Wish you were here
  11. Braveheart story
  12. Like a light rose
  13. Connemara girl
  14. Step beside
  15. Hope
  16. This day is not today
  17. Ladhivan (Instrumental Reprise)

Homepage | Myspace | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

snik

Ehemalige/r Autor/in

Letzte Artikel von snik (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar