Georg Kaiser – Good Morning Ireland (2016)

Einen respektvollen Gruß an Irland und Schottland, sendet Georg Kaiser mit seinen Liedern auf seiner neuen CD Good Morning Ireland. In 14 hochinteressanten Stücken singt Georg vom Leben der Menschen und ihrer Liebe zur Musik. Auch ernste Themen sind auf dem Werk zu hören, wie beispielsweise The Long Forgotten Land, I’m A Simple Man oder die Homage auf Schottlands Küsten, The Shore of Caledonia.
Promobild_Good Morning IrelandNach seiner ersten CD, die ihm damals den Spitznamen Highlandman eingebracht hatte und dem im vergangenen Jahr erschienenen Album Here Again haben seine Fans immer wieder nach einer Fortsetzung gefragt. Für den Eifeler Jungen, dessen Herz für die grüne Insel schlägt war dies kein Problem, da er in den vergangenen Jahre über 100 neue Lieder komponiert und getextet hat. „Manchmal fallen mit die Geschichten plötzlich ein und die Melodien fließen einfach dazu. Dann schreibe ich meine Gedanken auf und wandle sie in Musik um“, verriet Georg. Das Schreiben von Stücken mache ihm einen unglaublichen Spaß. Solange seine Fans ihn ermuntern und seine Gedanken fließen, werde er auch weiterhin neue Lieder schreiben. Mit seinem dritten Silberling Good Morning Ireland, hat Georg bewiesen, das ihm seine Geschichten noch lange nicht ausgehen, Eher das Gegenteil ist der Fall. Seine Lieder werden immer ausgereifter und interessanter.

Mit dem Song Don’t Know The Reason Why, will Georg ein Zeichen für den Frieden, für Menschenreche und gegen Kriege setzen.

Homepage von Georg Kaiser

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar