Glengar – Great Whale (2004)

couver Great WhaleZwei gestandene Jungs, die ganze Säle füllen. Die beiden Münsterländer Fritz Wesemann und Paddy Schmalöer haben sich aus liebe zu Irland, seiner Musik, schwarzem Bier und guten Whisky zusammengefunden und 1998 die Band Glengar gegründet. Wenn man die beiden Live hört, bekommt man das Gefühlt eine richtig große Band zu hören. Überall wo sie auftreten, ist gute Stimmung garantiert. Besonders geeignet ist diese Musik zum Tanzen, aber auch Zuhören ist bei den Beiden angesagt, wie zum Beispiel beim Titelstück der CD The Last of the Great Whales das die Beiden auch auf der zweiten Irish Folk Night in Ense (Bremen) zum Besten gaben.

Homepage von Glengar

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

1 Gedanke zu “Glengar – Great Whale (2004)

  1. Wie im Kopftext schon angeklungen, schaffen die beiden Kollegen es, einen wesentlich fetteren Bandsound zu kreieren, als man es von einem Duo vermuten würde.
    Ich freu‘ mich schon drauf, mit den Junx die Highland-Games (darauf musste man auch erstmal kommen, HIGHland-Games am NIEDERrhein zu veranstalten) in Vreden zu rock….. äh zu folken ;-)

Schreibe einen Kommentar