Handsome Young Strangers – Battle Of Broken Hill (EP) (2016)

Hier kommt mit den Handsome Young Strangers mal wieder eine weitere junge Band aus Australien. Vier Jahre nach ihrem Erstlingswerk „Thunderbolt“ kommen sie mit einer Mini-EP daher, die es in sich hat. Neben selbstgeschriebenen Songs befinden sich auch Coverversionen von Redgum (Poor Ned), Sharon O`Neill (Maxine) und Fisherman`s Blues von den Waterboys darauf, wobei ich von letzterem sehr begeistert bin. Aber eigentlich haben sie es gar nicht nötig zu covern, da die eigenen Stücke eine Klasse für sich sind.

Mit dem Titelsong „Battle of broken hill“ und „Mrs. Jones“ fängt das Ganze schon ganz schön flott an und wird durch die Ballade „I`Argonaut“ super ergänzt. Für 2017 ist ein neues Album geplant, im Februar soll die neue Single und das Video dazu erscheinen. Bis dahin müssen wir uns noch mit altem Material begnügen. „Thunderbolt“ vom letzten Album hat erst über 1,8 Mio. Aufrufe bekommen, wird also Zeit, die Zahl ein bißchen zu erhöhen :-).

Die sechs Kernmitglieder Drizabone D, Mark ‘Na-Na’ Hyland, Adam Young, Adam Kenny, Jim Mongrel und Mark ‘Looch’ Lewis haben sich zur Unterstützung noch Lachlan McSwain, Steph Miller und Michael Carpenter ins Boot geholt, der das ganze auch produziert hat.

Homepage

Schreibe einen Kommentar

Unsere Newsletter

Monatlich das Beste aus unserem Magazin, Termine und manchmal Gewinnspiele. Sei dabei...

Kennst Du unsere Newsletter?

» Jetzt bestellen!

You have Successfully Subscribed!