Hans Landau – Irische Melodien für Mandoline (2009)

Schwungvoll und locker klingen irische Melodien, wenn man sie auf einer Mandoline spielt. Im endlosen Dschungel des auf dem Markt angebotenen Notenmaterials, ist es aber sehr schwer für sich, für den Besuch von Sessions oder zur Bereicherung des Repertoires seiner Band, passende Anregungen und Vorlagen zu finden. Mit dem Notenheft Irische Melodien für Mandoline hat Hans Landau für Freunde der Mandoline in der irischen Musik ein ganz besonderes Werk zur Unterstützung geschaffen.

Irische MelodienHans hat selbst schon seit Jahrzehnten, aus Liebe zur Irischen Musik, endlose Folk – Sessions besucht und in etlichen Bands gespielt. Aus seinen gesammelten Erfahrungen hat der Musiker 19 Irish Folk Stücke für die Freunde der Mandoline zusammengestellt und speziell für dieses Instrument arrangiert. Um auch Einsteigern die Möglichkeit zu geben, schöne Melodien auf der Mandoline zu erlernen, hat Hans unter die Noten, passende Fingertaps gesetzt. Ohne große Kommentare des Autors findet man sich in der Sammlung schnell zurecht um für sich selbst das passende Stück herauszusuchen. Ob für den Session, Solo- oder Bandmusiker, alle Stücke sind klar und gut spielbar für alle Gelegenheiten arrangiert.

The Wind That Schakes the Barley, ist ein locker klingendes Stück über den wichtigsten Grundstoff des Whiskys. Man findet es in dem Notenband auf Seite 23. Wie Hans Landau dieses Stück in das Repertoire seiner aktuellen Band, Folk On The Hills eingefügt hat, kann man auf dem untenstehenden Video erleben.

Zu erhalten ist „Irische Melodien für Mandoline“, bei Amazon, in gut sortierten Musikalienhandlungen, Buchhandlungen oder direkt beim Verlag, im Schell-Music Shop.

Homepage vom Felix Schell Verlag

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

1 Gedanke zu “Hans Landau – Irische Melodien für Mandoline (2009)

Schreibe einen Kommentar