Harmony Glen – Live In Bremen (2016)

Dass Harmony Glen´s Auftritte ein Traum für jeden Fotografen sind, das habt Ihr bestimmt schon auf einer unserer diversen Bildstrecken gesehen. Dass sie auch ein Genuss für die Ohren sind ist sicherlich ebenfalls nicht neu, da man sich in diesem Jahr bereits auf diversen Festivals (Balver Höhle, Festival Maritim, MPS etc.) davon überzeugen konnte.

live-in-bremenBesonders gern gesehene Gäste waren die Holländer in den letzten vier Jahren auf einem meiner Lieblingsfestivals, dem Festival Maritim in Bremen. Dass hier eine gegenseitige Liebe besteht kann vermutet werden, da das neue Album „Live in Bremen“ größtenteils im letzten Jahr auf ebendiesem Festival aufgenommen wurde.

Zum 10-jährigen Bandjubiläum beschenken die fünf nun ihre Fans mit der Möglichkeit, die Erinnerungen an ihre mitreißenden Shows auch akustisch nach Hause mitnehmen zu können. Die 15 Live-Stücke der CD gefallen durch tollen mehrstimmigen Gesang, peppige Arrangements und fetzige Tunes. Auch wenn es immer ein wenig schwierig ist, die lebendige Bühnenshow als „Konserve“ zu Hause zu genießen, so gelingt dies mit diesem Album doch sehr gut. Es fehlen zwar die live oft vorgetragenen witzigen Anekdoten, was sich aber im Endeffekt als Vorteil erweist, da sie nach mehrmaligen Hören einer CD oft nur noch nerven würden.

Als Bonus befindet sich auf der 80 min (!) langen CD der 16. (Studio)Track „The Golden Vanity“, vorgetragen von Nienke Bijker von dem es auch ein tolles Video gibt. Seht und hört selbst.

Homepage

frakru
frakru

Letzte Artikel von frakru (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar