Menü

Harmony Glen – Live in Elfia (2018)

Eigentlich müsste man als echter Bremer ja sauer sein. Da gibt es schon eine geniale CD mit dem Namen „Live in Bremen“ und die Band bringt knapp 2 Jahre später eine neue Live CD/DVD heraus, welche diese noch weit übertrifft. Die Rede ist von Harmony Glen mit „Live in Elfia“.

Bei der Veröffentlichung der „Live in Bremen“ CD war es schon sehr schade, dass darauf leider noch nicht Gilian Hettinga als neues Mitglied an Pipes & Whistles zu hören war, da er ja zum Zeitpunkt der Aufnahmen noch nicht Bandmitglieder war. Dies wurde im vergangenen Jahr aber mit dem Studioalbum „Start Living Today“ nachgeholt. Durch die neue Instrumentalisierung wurde der Sound noch kompletter und abwechslungsreicher. Dass Harmony Glen aber auch eine Live Band par excellence sind, wird wohl jeder bestätigen können, der die sechs Holländer schon mal live gesehen hat.

Bei Elfia handelt es sich um Europas größtes Fantasy- & Kostüm-Festival direkt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo. Dieser Ort ist natürlich der ideale Ort für die „Irish Folk Extravaganza Show“ von Harmony Glen. Auf der „Live in Elfia“ CD befinden sich in 77 min (!) 17 Stücke. Gefühlt -ohne nachgezählt zu haben- gleichmäßig aufgeteilt in Gesang von Nienke und Sjoerd und Instrumentals. Bedingt durch die längere Spieldauer der DVD sind dort gleich nochmal fünf Stücke mehr vorhanden. Die Bildqualität wird vielleicht nicht jeden 4K Enthusiasten befriedigen, dennoch sind Harmony Glen’s Auftritte nicht nur für jeden Fotografen ein Traum. Dies kann man jetzt auch am Bildschirm, bzw. durch die schönen Bilder von Hans-Heiner Breuer im amüsanten Booklet nachvollziehen.

Falls man von der überaus gelungenen CD überhaupt was hervorheben sollte, dann sicherlich das von Nienke auf holländisch! gesungene „Cecile & Lazare“ und natürlich die Coverversion des Rammstein Songs „Engel“ (auf jedem Konzert ein Highlight), der hier erstmalig auf einer Harmony Glen CD vorhanden ist.

Da es kaum Überschneidungen zu der „Live in Bremen“ CD gibt, lautet meine Empfehlung, sich einfach beide CDs in den Schrank bzw. CD-Player zu legen. Inzwischen ist auch bestätigt, dass die sympathischen Holländer auch dieses Jahr beim Festival Maritim in Bremen auftreten werden. Ich bin sicher, dass sie gerne auch die eine oder andere CD dort vor Ort signieren werden. Auch dies auf jeden Fall eine Kaufempfehlung.

Homepage

Schreibe einen Kommentar