Harmony Glen – Start Living Today (2017)

Als mich Sjoerd von „Harmony Glen“ fragte, ob wir ihr neues Album hier bei celtic-rock vorstellen wollen, war meine Freude natürlich groß, da ich die Band durch mehrere mitreißende Auftritte und ihre beiden letzten Alben sehr zu schätzen gelernt habe.

Letztes Jahr gab es beim Bremer Festival Maritim gleich zwei schöne Überraschungen von den sympathischen Holländern. Zum einen wurde mit Gilian Hettinga ein neues Mitglied an Pipes & Whistles vorgestellt, was die Musik noch abwechslungsreicher macht. Zum anderen gab es die erste live CD mit dem -für jeden waschechten Bremer- tollen Titel „Live in Bremen“. Auf dieser Aufnahme mit den aus dem Vorjahr stammenden Auftritten fehlen verständlicherweise die neuen Töne von Gilian, die man -wenn man den „neuen“ Sound der Band erstmal gehört hat- eigentlich nicht mehr missen will.

Doch Abhilfe naht. Auf dem neuen Album „Start Living Today“ wirkt der Sound jetzt noch kompletter und abwechslungsreich. Die Pipes & Whistles sind eine unheimliche Bereicherung, was Stücke wie „Mary & Thyme“ oder „Commander Keen Set“ hoffentlich nicht nur meinen Ohren beweisen. Erfreut hat mich auch, dass der wunderschönen Stimme von Nienke jetzt auch öfter die Lead Vocals gegönnt wurden, auch wenn die ganz hohen Tonlagen nicht ganz mein Fall sind.

Das mit zahlreichen Gastmusikern eingespielte Album ist mit Sicherheit die bisher beste CD in der 12-jährigen Geschichte der Band. Man merkt ihr die extreme Spielfreude an, man höre nur „Hold On“ oder „Zaphod Beeblebrox“, so dass man die einleitenden Worte „You´re holding in your hand right now a product of labour and love!“ nur bestätigen kann.

Die CD wird sich sicherlich noch häufiger in meinem CD-Player drehen und ich freue mich schon auf ein baldiges Wiedersehen bei ihren Auftritten auf dem diesjährigen Festival Maritim. Fotos hiervon werden sicherlich folgen.

Homepage

Schreibe einen Kommentar