Highland Man ~ Georg Kaiser (2013)

Highland Man Wenn Georg Kaiser seine Geschichten über Irland erzählt, ist man vom ersten Augenblick in seinen Bann gezogen. Da Georg ausschließlich eigene, selbstgeschriebene Lieder singt, die er bei seinen Konzerten mit liebevollen Erzählungen ankündigt, war es bis vor wenigen Wochen nur möglich, seine Musik Live zu erleben. Nach vielen Anfragen seiner Fans hat er sich dann endlich ins Tonstudio begeben und seine erste CD mit dem Titel Highland Man aufgenommen. Dieses Stück, das er in die Mitte seiner Sammlung von 16 hervorragenden Liedern gesetzt hat, versetzt diesem Tonträger einen schottischen Akzent, obwohl die übrigen Lieder überwiegend von irischen Häfen, der Seefahrt, dem Leben in irischen Pubs und der Liebe der Iren zur Seefahrt erzählen. Aber auch die üblichen Themen von Liebe, Freiheit und den rauen Seiten des irischen Lebens fehlen in seinem Repertoire nicht.

 

 

Georg Kaiser
Georg bei seinem Besuch auf dem Irish Rock Festival auf Burg Satzvey

Bisher waren die musikalischen Aktivitäten des gelernten Karosserie- und Fahrzeugbaumeisters eher klassisch. Mit sechs Jahren bekam er den ersten Akkordeonunterricht, erlernte kurz danach, aus Liebe zur Musik, auch das Spiel auf der Querflöte und griff im Alter von 17 Jahren zur Gitarre. Zuerst waren es Lieder von Reinhard May und den Beatles, die er mit einfachen Zupftechniken begleiten konnte. Später wandelte sich seine Leidenschaft durch den Umgang mit Freunden in die Richtung von Rory Gallagher, Rolling Stones und Jimy Hendrix. „Mit meinen Kumpels habe ich damals nur sogenannten Old School Rock gespielt, anderes war nicht angesagt“, erklärte er seinen Weg Richtung Rockmusik.

 

 

Kleine Buene
Auch auf kleinen Bühnen ist Georg zuhause.
Der nahe, persönliche Kontakt mit dem Publikum
gibt seiner Musik einen besonderen Charme

Seine Liebe zu Keltischen Musik hatte er zwar immer schon gespürt, aber der Beginn dieser Leidenschaft lässt sich eindeutig einem neueren Datum zuordnen. Am 19. Juli 2012 war Georg in Bad Münstereifel auf einem Konzert der irischen Folkband Galleon, von dem übrigens auch Celtic Rock berichtet hat. Die Art, wie die irischen Musiker ihr Lebensgefühl ins Publikum getragen haben, hatte ihn damals so fasziniert, das er sich gesagt hat: „Das möchte ich auch können. Aber mit meinen eigenen Liedern.“ So sind bis heute 58 Stücke entstanden. „Im Augenblick fliegen mir die Stücke einfach zu. Diesen Fluss will ich nicht unterbrechen, “ freute sich Georg in einem Gespräch mit Celtic Rock. Das Schreiben mache ihm einen Riesenspaß. Bei seinen Konzerten kann man diesen Spaß richtig hören und fühlen. So ist es kein Wunder, dass er bereits mit Musikern wie Paddy goes to Hollyhead aufgetreten ist. Das wird sich in der Zukunft noch steigern.

 

Kunst
In Freilingen hat Georg zwei Tage lang mit seiner Musik zur
außergewöhnlichen Atmosphäre der Ausstellung beigetragen

Die Balladen und die charmante Art, mit der Georg diese musikalischen Geschichten dem Publikum vorträgt, haben ihm schon jetzt einen großen Fankreis beschert. So hatten ihn die Veranstalter von Kunst im Garten, die jährlich in der Eifel viele Künstler anlockt, eingeladen, gemeinsam mit anderen Musikern für den musikalischen Rahmen zu sorgen. Während dieser zwei Tage wurde er ununterbrochen nach Konzertterminen gefragt und viele der Besucher, aber auch der übrigen anwesenden Künstler haben sich mit seiner CD Hihgland Man versorgt. Wegen der starken Zuspruchs und der vielen Anfragen, ist ein neuer Silberling bereits in Planung.

 

 

Information über seine Musik gibt Georg Kaiser gern per E-Mail über das Kontaktformular aus seiner Hompage.
Auf diesem Weg kann man ihn auch buchen und seine CD erhalten.

 

 

Trackliste

  1. Guardian Angel
    Titel in Farbe
    Die Nachfolge-CD von „Highland Man“
    ist bereits in Planung
  2. Sean Terry and me
  3. Missing you
  4. Cry for freedom
  5. Let us share the good times
  6. Walls of Carlow
  7. Why
  8. Highland Man
  9. Skipper’s Cruise
  10. Rose of Tullamore
  11. Big Bad Lady
  12. Cary
  13. On the Battlefield
  14. Take me back to Dublin
  15. Give me back the times
  16. Don’t lose your face

 

 

Wer die charmante Art Georgs bei einem seiner Livekonzerte erleben möchte, kann sich schon mal einen der untenstehenden Termine in den Kalender schreiben.

Eifel
Auch in Belgien und den Niederlanden
kann man Georg Kaiser live erleben

 

 

Fr. 25.10.2013: Bodega Monschau- Imgenbroich
Sa. 02.11.2013: Irish Pub Notenschlüssel in Leverkusen
Fr. 08.11.2013: Musikkneipe Unikat in Ahrhütte
Sa. 16.11.2013: Burg Lissingen bei Gerolstein
(Das Konzert in Gerolstein am Samstag den
12.10.2013 war restlos ausverkauft. Es empfielt sich
daher,
rechtzeitig Karten für diesen Abend zu bestellen)
Sa. 30.11.2013: Cafe Pigalle Eupen (B)
Sa. 07.12.2013: Paddy`s Night Out Zülpich
Sa. 04.01.2014: Irlandfreunde Bad Münstereifel
Sa. 25.01.2014: MuK Monschau- Konzen
So. 21.09.2014: Pandora in Wahlwiller NL (bei Vaals)

 

Homepage | Über Rezensionen

 

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar