Irische Nacht auf Burg Satzvey 2015 – Georg Kaiser

Immer ist die Stimmung gut, wenn Georg Kaiser auftritt. So war es auch auf der Burg Satzvey. Da er in der Irischen Nacht als erster Künstler auf die Bühne kam, hatte er die schwere Aufgabe, ganz allein die Menschen auf einen großen Abend vorzubereiten. Das ist ihm bereits in den ersten Minuten gelungen. Mit Stücken wie The Irish Rover und The Hills Of Donegal, aber auch mit seinen eigenen Songs wie Fiddler’s Dream oder The Long Walk Up To Derry, begeisterte er die vielen hundert Besucher im Innenhof der Burg und wurde dafür mit reichlich Applaus belohnt. Besonders seine selbstgeschriebenen Lieder von irischen Häfen, dem Leben in irischen Pups hat Georg Kaiser die Irische Nacht perfekt eröffnet. Somit hat er entscheidend am Gelingen des kleinen aber schönen Festivals mitgewirkt.

Homepage von Burg Satzvey Homepage von Gerorg Kaiser

 

 

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar