Irischer Abend mit RAWJAM in Rheinbach

Am Freitagabend (08.07.2016) gab die Band RAWJAM aus Rheinbach ein Konzert in Rheinbach. RAWJAM Von den ersten Klängen an (Harvest Home/The Boy of Bluehill), entführte RAWJAM das Publikum in eine Welt, die das Leben der Iren erzählte.
Das begeisterte Publikum feuerte die 8-köpfige Band vom ersten Takt so an, dass man den Eindruck hatte, sie hätten alle Texte der Songs auswendig gelernt, die Spielfreude der Band wurde dadurch umgehend noch einmal gesteigert.
Die Highlights des ersten Sets waren Back Home in Derry, Bella Ciao, Fiddlers Green und Drunken Sailor.
Es wurden Songs aus dem Arbeiterleben, Liebesgeschichten und Songs zum Nachdenken geboten, passend zu jedem Song wurde eine kleine Geschichte erzählt, welche das Konzert auf seine Weise auflockerte.
Nach einer kurzen Pause ging es weiter im zweiten Set mit Liedern wie Las Vegas in the Hills of Donegal, Children oft the Dole und Irish Song.
Nach gut 3 Stunden Konzert und 33 Songs war der offizielle Teil beendet.
Nach dem letzten Ton forderte das Publikum noch Zugaben, dessen Aufforderung gerne nachgekommen wurde. Der erste Song der Zugabe war der Zungenbrecher Rattlin Bog, gefolgt von Jewish Wedding Song, Whisky in the Jar und zum Schluß Lord oft he Dance.
Es war eins der besten irischen Konzerten, die ich erleben durfte und freue mich schon heute auf die nächsten Konzerte mit RAWJAM.

RAWJAM sind:
Alessa Steffen
Andreas J.Finke
Christian Schmidt
Hubert Jost
Michael Steffen
Petra Sprenger
Ralf Paas
Werner Breuer
Homepage: RAWJAM

Weitere Fotos vom Konzert auf: koenig-euskirchen

Schreibe einen Kommentar