Irish Folk Festival Volmarstein – Infos vom Veranstalter

Das Festival an der Burgruine über dem Ruhrtal steht nach vier Jahren Pause 2016 wieder im Kalender. Tom Brandt von der Interessengemeinschaft Volmarsteiner Vereine berichtet, was ihn und die über 100 Ehrenamtlichen dabei antreibt:

„Als wir 2002 das erste Festival nach rund zweijähriger Planung durchgeführt haben, waren wir über den Erfolg doch sehr überrascht. Eigentlich waren damals schon zu viele Besucher auf dem Gelände, denn es wurde eng auf der Burg.

Mittlerweile haben sich die Besucherzahlen im angenehmen Bereich eingependelt und wir haben schon Routine, da wir ja auch regelmäßig, in den ungeraden Jahren, unser Dorffest organisieren.

Wir möchten ein Familienfest sein, wo sich mehrere Generationen angesprochen fühlen und wohlfühlen. So sind auch immer ganze Familien vom Säugling im Kinderwagen bis zu Oma und Opa bei uns zu Gast. Genau das ist unser Ziel, ein schönes, ruhiges Festival, ohne Randale und Besäufnisse. Guinness & Co, natürlich stilecht im originalen Glas aus dem Guinnesswagen und nicht aus dem Plastikbecher aus irgendeiner Bierkutsche.

Gutes Essen und ein traumhaftes Ambiente in der alten Ruine runden das Ganze zu einem tollen Erlebnis ab.

Bei uns wird noch alles „von Hand gemacht“: die Plakate selbst gesetzt, die Eintrittskarten werden von zu Hause aus verschickt mit einem persönlichen Anschreiben und nicht unpersönlich über den Ticketshop.

Es ist halt noch viel Herzblut bei und in der Sache. Darum wünschen wir uns wieder viele freundliche und nette Besucher, so wie in den Jahren zuvor… ;-) “

Der Vorverkauf hat mit einer Frühbucher – Aktion begonnen.

Bis zum 31. 12. kosten die „Spezial“- Tickets

Freitag 10€, Samstag 22€, Festivalticket 25€

Kinder unter 14 J. frei.

Homepage

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar