Irish Folk Festival 2015 – Vorschau

In der langen Geschichte des Irish Folk Festivals kamen die Künstlerinnen und Künstler Jahr für Jahr aus allen Ecken Irlands – also immer querbeet aus allen 36 Grafschaften der vier Provinzen. Dieses Jahr sucht das IFF eine neue Perspektive und nimmt die nördlichste Provinz unter die Lupe. Nordirland wurde in den letzten Jahrzehnten leider eher mit negativen Schlagzeilen in Verbindung gebracht. Seit dem Friedensprozess und abflauender Gewalt, die wiederum ein Wirtschaftswachstum möglich machte, ist Nordirland auf dem Weg der Besserung. Das hat in den dort ansässigen Künstlern einen äußerst kreativen Prozess ausgelöst. Sie blühen regelrecht auf und strahlen weit über die nördlichen Grenzen hinaus.

Wegen der sogenannten „Troubles“ haben viele Touristen und sogar Süd-Iren den Norden lange gemieden. Gerade deshalb hat sich dort die irische Musik besonders pur erhalten. Die Northern Lights Tour wirft ein Spotlight auf eine bisher vernachlässigte, aber spannende Seite irischer Kultur.

Daher will das IFF die Nordlichter auf ihrem Weg der Versöhnung unterstützen und ihnen einen Monat lang die Bretter, die die Welt bedeuten, für ihre positive Botschaft zur Verfügung stellen. Aber auch ohne diese kulturpolitische Dimension wäre es angemessen die Tour „Northern Lights“ zu nennen. In Nordirland kann man in klaren Nächten das Nordlicht am Himmel flackern sehen.

Die Mitwirkenden:

The Rapparees – Irish Folk rough and ready

Gráinne Holland Band – Ireland’s new Gaelic voice

Barry Kerr – soulful songs from the North

Armagh Rhymers -mysterious masks, myths and music of mumming

Termine:

21.10.15 Erlangen – Redoutensaal
22.10.15 Ravensburg – Konzerthaus
23.10.15 CH-Luzern – KKL
24.10.15 Landsberg/Lech – Sportzentrum
25.10.15 Bad Tölz – Kurhaus
26.10.15 Mühldorf/Inn – Stadtsaal
27.10.15 Stuttgart – Theaterhaus
28.10.15 Karlsruhe – Tollhaus
29.10.15 Mainz – Frankfurter Hof
30.10.15 Darmstadt – Centralstation
31.10.15 Wassertrüdingen – Hesselberghalle
01.11.15 Limburg – Stadthalle
03.11.15 Düsseldorf – Savoy Theater
04.11.15 Kaiserslautern – Kammgarn
05.11.15 Hagen – Stadthalle
06.11.15 Einbeck – Wilhelm-Bendow-Theater
07.11.15 Worpswede – Music Hall
08.11.15 Buchholz – Empore
10.11.15 Bremerhaven – Stadthalle
11.11.15 Hamburg – Fabrik
12.11.15 Berlin – Passionskirche
13.11.15 Rostock – Nikolaikirche
14.11.15 Neubrandenburg – Konzertkirche
15.11.15 Schwedt – Uckermärkische Bühnen

Homepage des Festivals

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar