Menü

Kris Drever und Ian Carr im Kulturhaus Lüdenscheid

Am Samstag, dem 22. September, ist mit Kris Drever einer der talentiertesten und erfolgreichsten Singer-Songwriter der britischen Inseln im Kulturhaus Lüdenscheid zu erleben. Im vergangenen Jahr wurde der Schotte bei den BBC Folk-Awards zum Folksänger des Jahres gekürt und zugleich für den besten Song ausgezeichnet. Begleitet wird Kris Drever von dem englischen Gitarristen Ian Carr. Bei ihren Auftritten schwingt trotz aller Virtuosität immer ein Hauch des typischen britisch-schottischen Humors und der Fähigkeit mit, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen.

Kris Drever wurde auf den Orkney-Inseln geboren. Mit 17 Jahren zog es ihn aufs Festland. In Edinburgh wurde er bald zu einem gefragten Session-Musiker. Er arbeitete mit bekannten Folksängerinnen wie Julie Fowlis, Eddi Reader und Kate Rusby zusammen und gründete das experimentelle Folk-Trio LAU. In seiner Musik verbindet er Tradition und modernes Songwritertum, virtuoses Gitarrenspiel mit berührenden und persönlichen Texten. Sein aktuelles Album ‚If wishes were horses’ spiegelt den Umzug des Künstlers auf die Shetland-Inseln wieder. Von diesem entlegenen Ort aus reflektiert er die gesellschaftlichen Ereignisse seiner Zeit und sein Leben als junger Familienvater in dieser wilden Umgebung.

Sa.22.9.2018, 19:30 Uhr
Kulturhaus Lüdenscheid
Freiherr-vom-Stein-Straße 9
58511 Lüdenscheid

Homepage Kris Drever

Homepage des Veranstalters

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.