Living Lâche ~ This Is Radio Living Lâche (2011)

Living Lache Album Cover This Is RadioDie österreichischen Rumpel- und Anarcho-Folker von Living Lâche habens mal wieder getan. Ihr achtes Studioalbum liegt vor: This Is Radio Living Lâche. Beachtlich, wie treu sich die Band bliebt – und wie marginal die Professionalisierung in all den Jahren ausgefallen ist. Der aufmerksame Zuhörer schmeckt einmal mehr echtes subkulturelles Herzblut.

This is Radio Living Lâche ist eine Satire auf die kommerzialisierte Radiolandschaft mit all ihren Beteiligten. Quasi-Titeltrack ist deshalb das zunächst spacige, dann punkige King Capitalism III. Das Album eignet sich sehr gut als Einstieg in Living Lâches höchst eigenes, verqueres Universum. Mag sich ab und an der Eindruck aufdrängen, man habe es mit unverbesserlichen Dilletanten zu tun, bricht in diesem Album immer wieder das trashige Potenzial durch (Whats Wrong With Them, Celtic Funk Medley und King Capitalism III) und wird gerade bei den Radio-Einspielungen deutlich, was die Jungs und das eine Mädel mit ihrer Musik tatsächlich bezwecken.

Zwischen den Songs mit gewohnten LL Schwächen (mangelnder Anspruch an Aufnahmequalität und nöliger Gesang) und Stärken (Kreativität, Instrumentalparts) gibt es Satiretracks auf diverse Radioformate und –Genres. Commercial Break ist ein Mash-Up aus Werbung (wer häts gedacht?) und Disco. Maria Durch ein’ Dornwald ging ist das erste Deutsche Volxliadl der Band und wird wunderbar mit einem Fußball-Kommentar in Werner-Manier unterlegt. Herrlich! Das Outro ist eine Gutenachtgeschichte „für Kinder aller Konfessionen außer Nichtkatholiken“. Köstlich.

Bester Song für mich: A Little Bit Of Fine Self Destruction. Trashig, größter Folk-Anteil auf dem Album und am besten austarierte Stimme + Instrumente. Schönes Album. Es erinnert mich an die Band, die Living Lâche sein könnten und die ich so gerne sehen würde. Gleichzeitig macht es deutlich: Living Lâche kümmern sich leider einen Dreck darum, was ich mir so wünsche.

Trackliste

  1. Intro
  2. Feet Of Austria
  3. Credulously Idiot
  4. A Really Great Messed Up Love Story
  5. Celtic Funk Medley
  6. King Capitalism III
  7. Commercial Break
  8. Whats Wrong With Them
  9. The Self Ironic Dream Of A Socialist World (Part I)
  10. A Little Bit Of Fine Self Destruction
  11. Maria Durch ein‘ Dornwald Ging
  12. The Girl In Green
  13. And Many More
  14. Outro

Homepage | Myspace | Facebook | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

Schreibe einen Kommentar