Menü

Muirsheen Durkin & Friends @ Notenschlüssel LEV + unplugged

Teile diesen Beitrag:

Welch ein Wohnzimmerkonzert!  Geballte Folkpunk -Tradition unplugged in Wohnzimmeratmosphäre, hautnah, zum Anfassen.

Was sich da gestern Abend im Notenschlüssel abspielte war sicherlich einmalig. Der Flötenkönig in bester Laune, lieferte sich mit Mine (am Akkordeon) das eine und andere herzzerreißende Duett. Michi am Bass (eigens aus Colmar/F angereist) brachte mal kurzerhand den Kontrabass mit, welch ein Anblick. An den Percussions im Stile der jungen Pogues: Thorsten (Lady Godiva). Lanze und Püddl fanden dann auch noch mit ihren Zupferleins (Gitarre, Banjo, Mandoline, Bass) Platz auf einer Bühne, die normalerweise drei Musiker/innen schon vor eine Herausforderung stellt. Genießt die Bilder! Musik von gestern haben wir leider nicht.

Am Nachmittag staunten wir schon nicht schlecht, als während unseres jährlichen Redaktionsmeetings der Aufbau begann. Angekündigt waren vier Musiker/innen, aber der Bus und die Anzahl der Menschen, die da ein und aus gingen, ließen mehr vermuten.

Es musste auch noch ein bisschen geprobt werden. Sowohl die Art der Präsentation, also unplugged, als auch die Zusammenstellung der Musiker/innen und Instrumentierung war nicht alltäglich. Wer Muirsheen Durkin & Friends kennt, weiß um die Qualitäten und Wurzeln der Band, unplugged hatte es sie aber noch nicht gegeben.

Die 40 exklusiven Gäste, die herein durften, hatten Spaß. Und während des Konzerts gab die Band auch noch den einen und anderen Kurzen aus. Vielleicht kann hier nochmal jemand die Hintergründe erläutern, was das war?

Wie auch immer, 1 1/2 Stunden und zwei Zugaben brachten nicht nur den Schlüssel ins Schwitzen. Danke Euch für die coole Show und den schönen Abend!

Weiter Bilder dieses unvergleichlichen Abends findet Ihr auf photographie4u.

Muirsheen Durkin

Lady Godiva | Kings & Boozers | Videos 

Notenschlüssel LEV