Rapalje – Spades (2004) & Diamonds (2004)

Begibt man sich im Internet auf die Suche nach Artikeln über die niederländische Band Rapalje, so findet man zwar jede Menge Konzertberichte, aber über CDs der Band findet man relativ wenig. Und dies obwohl die Band schon seit 1996 unterwegs ist und auch schon diverse Alben veröffentlich hat. Dies ist eigentlich ein wenig schade, da sie es sehr wohl auch gut hinbekommen ihre Live-Spielfreude auch auf den Tonträgern für Zuhause zu speichern.

Gestern haben wir unsere zweiteilige Rapalje-Serie mit den Alben „Hearts“ und „Clubs“ begonnen, heute wollen wir sie mit „Diamonds“ und „Spades“ fortsetzen.

Dass auch diese beiden CD-Cover -wie auch schon die der gestern vorgestellten CDs- wunderschön gestaltet sind (Reliefdruck), versteht sich bei Rapalje schon fast von selbst.

Diamonds (2004)
Das erste Album aus der „Spielfarben“-Reihe startet mit „Johnnie Cope – The Geese in the Bog – Turf Lodge“ mit dem Rapalje (niederl.: Randale) ihrem Namen alle Ehre machen. Sie versöhnen anschließend mit einem melancholischen „Carrickfergus“, und zeigen bei „Tune for a Found Harmonium“, dass „Jigs and Reels“ nicht nur in Schottland und Irland, sondern auch in Holland gespielt werden können. Am Ende des Albums können wir noch a capella hören, was man „Under the Scotsman’s Kilt“ erwarten kann.

Spades (2004)
Startet für Dudelsackfreunde mit „Glen Coe – The Pumpkin’s Fancy – Crossing the Minch“, enthält mit „Are Ye Sleeping Maggie“ eines meiner Lieblingslieder und endet mit dem mehrstimmigen Gesang bei „Loch Lomond“, nur leise(!) mit Dudelsack hinterlegt.

Da jedes Album jeweils vier Spielkarten -welche die Musiker abbilden- zum Sammeln enthält, bleibt zu hoffen, dass diese Serie noch weiter fortgesetzt wird.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, dem sei noch folgender Hinweis der Band an das „Heart“ gelegt:

Am 27. und 28. Juni findet das Rapalje Zomerfolk Festival statt! Die Vorbereitungen sind noch im vollen Gang aber eine Sache ist gewiss: Die dritte Ausgabe des Festivals wird etwas ganz besonderes. Rapalje feiert nämlich dieses Jahr das 20-jährige Bandjubiläum! Diesen besonderen Moment lassen sie natürlich nicht einfach so verstreichen und haben deshalb ein paar ganz besondere Dinge in petto.

Für weitere Informationen über das Programm http://www.rapaljefestival.nl und Facebook Seite www.facebook.com/rapalje.

frakru
frakru

Letzte Artikel von frakru (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar