Svenja ~ Give Me Attention ~ live (2011)

Wenn ein Künstler eine live CD einspielt, nur mit seiner Stimme und Instrument, ohne großes Drumherum, ist es schon ein kleines Wagnis. Das kann dann schnell zur Lagerfeuermusik mutieren und ein Schuss in den Ofen werden. Viele Künstler sind an solchen Aufnahmen schon gescheitert. Bevor ich mir das Album angehört habe, war ich ein wenig verunsichert, was mich akustisch erwartet, obwohl ich von Svenjas Qualität des Singens und der Musik überzeugt war.

Ich legte das Album in den Player und nach den ersten Tönen hatten sich meine Ängste in Luft aufgelöst und ein lächelt umspielte mein Gesicht. Meine Ohren hörten das, was ich von ihr gewohnt war!

Nun möchte ich auch ein Einblick in das Album gewähren und einige Stücke vorstellen, obwohl jedes Stück auf der CD hörenswert ist. Mit einem kleinen Intro, bei der Svenja angekündigt wird, beginnt die CD und das finde ich bei live CDs immer schön. Das erste Lied ist Down On The Beach, ruhig und mit viel Emotionen vorgetragen, bei dem für mich alles stimmt. Musik und Gesang sind gut aufeinander abgestimmt. Für mich das beste Stück auf dem Silberling. Folk in seiner schönsten Form, bei dem eine Stimme und eine Gitarre zusammen eine Einheit bilden.

Heartbreaker`s Love wird etwas energischer vorgetragen und kommt schon etwas rockiger, funkiger daher. Auch dieser Song ist ein gelungenes Stück und zeigt die Vielfältigkeit der Künstlerin. Beim neunten Titel, We`ve Coming Home, gesellt sich zur Gitarre eine Mundharmonika und leitet das Stück mit ein. Die Mundharmonika ist immer wieder für ein kleines Intermezzo zu hören und stellt eine willkommene Abwechslung zur Gitarre dar. Es ist ein Stück, dass mit viel Leidenschaft gesungen wird und sehr folkig ist. Give Me Attention ist der Titel-gebende Song des Albums. Ein flott gespieltes, tanzbares Lied, das zum Mitsingen verleitet und wie andere Lieder, einen nicht mehr aus dem Kopf geht. Give Me Attention ist ein wenig poppig, rockig und ein bisschen funkig.

Eine ganz andere Musikrichtung geht Svenja bei dem letzten Lied auf der CD. Blues ist so, wie er heißt: ein Blues-Song und sie hat den „Nagel auf den Kopf getroffen“. So hört sich Blues an, ganz toll. Da kommt schnell Südstaatenflair auf und man ist mit seinen Gedanken schnell auf einer Veranda. Man sitzt in einem Schaukelstuhl, sieht den Mississippi und hört diese Musik.

Dieses Album ist schon ein kleiner Ohrenschmaus! Jedes Lied ist mit viel Liebe und Leidenschaft vorgetragen und auch so auf der CD verewigt worden. Nichts wurde nach dem Mitschnitt verfremdet, oder aufgepeppt und das ist gut so. Jeder, der Svenja mal live erlebt, wird feststellen, dass sie sich genau so anhört, wie auf der CD. Sie beherrscht und spielt ihr Instrument sauber und zu ihrer außergewöhnlichen Stimme muss man nicht viel sagen. So klar und sauber im Gesang sind viele andere Künstler nicht.

Das Debütalbum der jungen Künstlerin ist mal ruhig und dann auch Mal rockig, ein wenig poppig und dann auch Mal etwas funkig und hat natürlich eine ordentliche Portion Folk. Wer auf diese Art Musik steht, sollte sich die CD kaufen. Ein sehr unterhaltsames Album, das man sich oft anhören kann, ohne dass es langweilig wird. Das ganze Gegenteil ist der Fall, man hört sie sich immer wieder neu an!

Als ich einmal unerwartet Besuch bekam und ich die Musik von Svenja laufen hatte, kam gleich nach der Begrüßung: „Was hast Du da für tolle Musik an?“. Was soll ich sagen, dann lief der Silberling noch ein paar Extrarunden.

Zu erwähnen wäre noch, das die zweite Gitarre (bei einigen Stücken zu hören) von Carsten Buhr gespielt wird. Wer mehr über die Künstlerin Svenja wissen möchte und einem Konzert von ihr, der drückt bei der Buttonleiste auf „über Svenja“ und „Konzert“. Auf der Seite, auf der man die CD kaufen kann, gibt es die Möglichkeit kurz in alle Lieder rein zu hören.

Das nächste Konzert ist am 26.10. in der Gärtnerei, in Wustrow!

Trackliste

  1. Intro
  2. Down On The Beach
  3. Oh Father
  4. Honey
  5. Heartbreaker`s Love
  6. Wait My Dear
  7. See It`s Raining
  8. Tired Love
  9. We`ve Coming Home
  10. Take Me On A Trip
  11. Spanish Coast
  12. Melody`s
  13. Give Me Attention
  14. Blues

Homepage | über Svenja | Konzert | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

Schreibe einen Kommentar