#11 Dietmar / Castellans Folksommer

#11 Dietmar / Castellans Folksommer

Heute stellen wir Euch jemanden vor, der celtic-rock.de schon sehr lange begleitet. Er war einer der ersten, die aktiv den Kontakt zu uns gesucht haben und uns unterstützt hat. Er ist aber auch jemand, der sich für seinen Ort, seine Region und um die uns so ans Herz gewachsene Musik sehr verdient gemacht hat.

Wide Range – A Place in the Choir (2016)

Wide Range – A Place in the Choir (2016)

Meistens wähle ich die schnellen, auch gerne harten Bands aus, um ihre Alben zu besprechen. Aber damit allein werde ich nicht glücklich. Also schaue ich von Zeit zu Zeit in den Folksektor, um herauszufinden, ob es dort nicht etwas gibt, was mich entspannt und positiv auflädt. Kurz nach Weihnachten landete die neue CD von „Wide Range“ in meinem Briefkasten. Ich kannte die Band nicht, aber Liederauswahl und Layout zeigen deutlich, dass „A Place in the Choir“ in die Folkkategorie gehört.

Weiterlesen …

The O’Reillys and the Paddyhats – Sign of the Fighter (2017)

The O’Reillys and the Paddyhats – Sign of the Fighter (2017)

Das war für mich die Überraschung 2016 – The O´Reillys and the Paddyhats hauen im Februar „Sign of the Fighter“ raus. Das dritte Studioalbum kommt gerade mal 1o Monate nach „Seven Hearts, Seven Souls“. Böse gesprochen könnte man sagen, da will es einer wissen, aber ich war erfreut und gespannt zugleich, als mich die Promocopy kurz vor Weihnachten erreicht hat. Schließlich sind die Paddyhats eine der agilsten und professionellsten Celtic-Punk und/oder Rockbands die die deutsche Szene zu bieten hat. Also fahre ich am 23ten Richtung mit der Bahn nach Köln und aus den Kopfhören tönt „Sign of the Fighter“.

Weiterlesen …

Trasnú – Trasnú & The Adventures Of Wing Commander Pancake (2016)

Trasnú – Trasnú & The Adventures Of Wing Commander Pancake (2016)

Über viele winterliche Autokilometer hinweg habe ich mich innerlich an dem Zweitling von Trasnu erwärmt. Das Album ist rundum stimmig und strahlt einfach positive Kraft aus. Keine Überraschung, denn die drei Mitglieder sind in anderen Formationen als Spitzenkräfte der Irish Trad.-Szene in Deutschland bekannt.

Weiterlesen …

Bube Dame König – Winterländlein (2016)

Bube Dame König – Winterländlein (2016)

Mit einem Bein in der Lutherzeit, mit dem anderen in der pop-geprägten musikalischen Gegenwart. Das Trio aus Halle schafft diesen Spagat locker und setzt nicht nur einzelne gesangliche oder instrumentale Glanzlichter, sondern formt durch Material, Instrumentierung und Arrangements ein stimmiges Ganzes.

Weiterlesen …

Zu Gast auf der 7. Arnsberger Irish Night 2016

Zu Gast auf der 7. Arnsberger Irish Night 2016

Es hat schon etwas von einem Ritual. An jedem letzten Novemberwochenende packen daniels und ich unseren Rucksack und fahren nach Arnsberg, um unsere Freunde von Muirsheen Durkin live auf der Bühne zu sehen. Gleichzeitig sorgen Muirsheen Durkin auch immer für eine hochkarätige, europäische Unterstützung. So spielten schon Bands wie The Clan, The Moorings oder Paddy and the Rats im GVU Heim. 2016 sollten es nun die norwegischen Celtic-Punk Urgesteine Greenland Whalefishers sein.

Weiterlesen …