Dropkick Murphys – 11 Short Stories Of Pain And Glory (2017)

Dropkick Murphys – 11 Short Stories Of Pain And Glory (2017)

Diese Scheibe habe ich mir einige Male angehört und konnte mir bis heute keine eindeutige Meinung dazu bilden. Die teilweise überschwängliche Euphorie für die Dropkick Murphys konnte ich nie teilen, aber sie sind ein Urgestein des Genres und haben deshalb eine ausgewogene Präsentation verdient.

Weiterlesen …

The Muckers – Same (2016)

The Muckers – Same (2016)

Freunde! Fünf Mann stellen sich mit einem 11 Tracks starken Debüt vor. „The Muckers“ ist Titel und Bandname zugleich und bedeutet soviel wie „Freund“ in den Six Counties, aber vor allem rund um Belfast. Wenn man weiss, das „The Muckers“ aus Atlanta kommen, ergeben sich daraus viele Interpretationsmöglichkeiten. Eine allerdings ist nicht nur mit diesem Wissen unzulässig: sie sind keine „Tiffany´s“. Viel zu eigenständig präsentieren sie ihre Version von verstärktem, schnellem Folk, der durch Schlagzeug unterstützt wird.

Weiterlesen …

Sampler – Poxmen of the Horslypse (2017)

Sampler – Poxmen of the Horslypse (2017)

Das Coverbild verrät’s und Fans wissen es: die vier Reiter, „the Horsemen of the Apocalypse“, standen Pate für den Bandnamen. Mit Silbendrehern lebt der Ursprung bei den „Poxmen“ nun wieder auf. Dieser Tribut- Sampler auf Vinyl führt schön vor Augen und Ohren, was die legendären Horslips auszeichnete.

Weiterlesen …

Hugh Morrison – Prison Ballads (2016)

Hugh Morrison – Prison Ballads (2016)

Stell Dir vor es ist 1895, irgendwo in Texas. Du sitzt in Deiner Zelle auf einer Pritsche und träumst von der Freiheit, Deiner entgangenen großen Liebe, der Hoffnung, dass Dich irgendjemand hier raus holt oder von anderen, die Deinen Kopf wollen?

Diese Scheibe hat alles das: Sehnsucht, Träume, Hoffnung und den nötigen „Schuss“ Melancholie. Mal wieder ein starkes Stück des in Texas lebenden Schotten Hugh Morrison.

Weiterlesen …

Mickey Rickshaw – Behind the Eight Ball (2016)

Mickey Rickshaw – Behind the Eight Ball (2016)

Das Ende des Jahres nähert sich und die Nominierung des Albums des Jahres auf Celtic-Rock.de steht ins Haus. Da kommt kurz vor Schluss noch ein Album ins Haus geflattert, das meiner Meinung nach unbedingt in die Nominiertenliste gehört. „Behind the Eight Ball“ der Bostoner Celtic-Punk Band Mickey Rickshaw ist das zweite Album, dass die Jungs in Eigenregie auf die Celtic-Punk Gemeinde loslassen und das Echo ist durch die Bank positiv. Es ist wohl nicht vermessen, wenn ich sage, dass Mickey Rickshaw in die Fußstapfen der Dropkick Murphys treten und diese nicht zu groß sind.

Weiterlesen …

Man Over Board

To Dance A Gallows Jig (2008)

Der/die aus USA stammende Band / Künstler/in Man Over Board veröffentlichte 2008 das Album / die EP To Dance A Gallows Jig.

Homepage von Man Over Board

Die folgenden Songs sind in unserem Radio*:

* Wir dokumentieren die Lieder erst seit 2012, ältere Einträge sind daher ggf. leer. In einzelnen Sendungen spielen wir ggf. weitere Songs.