The Bloody Irish Boys ~ Auld St Patrick (2011)

Das Leben ist so gut zu mir. Das zweite Mal in Folge habe ich hier allerfeinsten Folkpunk zu rezensieren. Stromgitarren, Lärm in Verbindung mit einer rotzigen Stimme und Trinklieder, all das muss eine gute Band meiner Meinung nach haben und bieten. Und diese Jungs hier erfüllen diesen mir selbst gesetzen Maßstab vortrefflich. Die 5 Jungs aus Lancaster gehen ab, schwungvoll bieten sie hier 13 Songs an die vom ersten bis zum letzten zum Mitzappeln animieren.

Ich hatte schon bei dem ersten Album öfter das Gefühl dass Sänger Shayne hin und wieder sogar so gut näselt wie der große Mike Ness (Social Distortion) *Hehe*. Das ist aber nicht schlimm, im Gegenteil für mich ein Qualitätsmerkmal. Eine sehr schöne Scheibe die man sich gern auch öfter anhören kann ohne wirklich genug davon zu kriegen. Daher hat sich unser Team auch dazu entschlossen, euch diese Platte als Album des Monats zu präsentieren.

Ich habe die Jungs leider noch nicht live sehen dürfen, was ich aber, so hoffe ich, noch nachholen kann. Als Anspieltipps möchte ich euch Back where we belong, The Pirate Song und The Parting Glas ans Herz legen. Diese 3 Songs findet ihr dann auch in unserem Player. Hört euch das an, besorgt euch die Scheibe und feiert eine kleine aber geile Folkpunk-Party in eurem Wohnzimmer. Punkt! Dem hab ich nichts mehr hinzuzufügen. Prost!

Trackliste

  1. Back where we belong
  2. Drink ‚er up boys
  3. Dirty little town
  4. Going back to ireland
  5. An ode to columbus
  6. Eileen oge
  7. Auld St. Patrick
  8. Drunk to Drown
  9. The Pirate Song
  10. Catch me if I fall
  11. The Leprechaun
  12. I just want to live
  13. The parting glass

Homepage | Myspace | Facebook | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

slon

Ehemalige/r Autor/in

Letzte Artikel von slon (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar