Menü

The Dead Maggies – Well Hanged (2015)

Teile diesen Beitrag:

The Dead Maggies haben sich nach dem Tod von Maggie Thatcher 2013 in Hobart, Tasmanien gegründet.  Bereits ihr Debüt-Release „Sing About Dead People“ ein paar Monate später, brachte Bewegung in die Tasmanische Musik Szene. Zwei Jahre Gigs, Bier trinken und Songs schreiben haben nun zu ihrem ersten Album in voller Länge mit dem Titel „Well Hanged“ geführt.

The Dead Maggies sind Geschichtenerzähler. Sie erzählen von der dunklen und bedrückenden Geschichte Tasmaniens, dabei weben Sie die Geschichten aus „Van Diemen’s Land“ zu dunkler und turbulenter Folklore aus Rock, Punk, Folk, Klassik, Metal und Thrash. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bestehend aus erfahrenen Musikern mischen sie ihre Hintergründe und Stile auf traditionellen Instrumenten in einer eher weniger traditionellen Art und Weise.  Dabei entsteht ein Nebeneinander von tiefen und traurigen Liedern aus energetischer und aufregender Musik.

Das Video zur aktuellen Singleauskopplung  „Jørgen Jørgenson“ befindet sich aktuell auch in unserer reaktionsinternen Wahl zum Video des Jahres auf Celtic-Rock. Wie es sich geschlagen hat, könnt Ihr am 22.12. erfahren.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Homepage