The Go Set ~ A Journey for a Nation (2008)

A Journey For A NationWährend in Australien bereits das vierte Album von „The Go Set“ auf dem Markt ist, müssen wir uns hier noch mit dem Vorgänger „A Journey for a Nation“ begnügen. Das ist allerdings kein Grund zur Trauer, eher ein Anlass zur Vorfreude auf ein weiteres Werk des Quintetts.

„A Journey for a Nation“, das 2007 mit Unterstützung der australischen Song-Writer Legende Mick Thomas (Weddings Parties Anything), aufgenommen wurde ist eine konsequente Weiterentwicklung der beiden ersten Alben. Während die erfrischende Energie der ersten beiden Alben erhalten geblieben ist, ist der Sound wesentlich erwachsener geworden. Die Zusammenarbeit mit Mick Thomas hat sich also ausgezahlt. Die Musik der Band ist, wie eh und jeh, melodisch und verbindet keltische Einflüsse mit 70er Jahre Punk und modernem Rock. Dabei spielen traditionelle Instrumente wie Dudelsack, Geige, Akkordeon und Mandoline eine ebenso große Rolle wie E-Gitarren und ein treibendes Schlagzeug.

Die Texte sind politisch und sozialkritisch motiviert und handeln oft vom Leben der Arbeiterklasse.

„A Journey for a Nation“ hat es bei Erscheinen direkt auf Platz 10 der australischen Indie-Charts geschafft; und das zu Recht. Wer melodiöse Musik mit hohem Gute-Laune-Faktor mag, kommt hier voll auf seine Kosten.

  1. Fortune And Gold
  2. The Rising Tide
  3. The New Minority
  4. Swings And Roundabouts
  5. Bakery Hill
  6. Sheppards Town
  7. Catching The Sun
  8. Oceans Of Blue
  9. A Story To Tell
  10. Welcome To The World
  11. Waiting For The Great Leap Forward
  12. Journey For A Thousand Miles

Homepage | Myspace | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen


Schreibe einen Kommentar