The Pub Crawlers ~ Another night on the floor (2007)

The Pubcrawlers Cover 2007Wie klingt Celtic Punk aus Amerika? Gibt es das da überhaupt? Ja, gibt es in Mengen. Zum Beispiel von den Pubcrawlers. Sie kommen aus Portland, Maine und machen Musik mit Einflüssen aus Celtic music bis Streetpunk, Hardcore und ein wenig Heavy Metal.

Auf ihrem ersten Album „Another night on the floor“ finden sich neben etlichen Traditionals auch wenige selbst geschriebene Songs. Sie selbst beschreiben ihre Musik als „New England Celtic Punk“. Dabei beginnt die CD doch so ruhig. Doch nach ca. eineinhalb Minuten fängt es an zu krachen und hört so schnell nicht mehr auf. Freunde des klassischen irischen Liedguts sollten sich einmal „All For Me Grog“ anhören. Schon mal so eine Version gehört? Unbedingt auch in „The Last Saskatchewan Pirate“ „Finnegan’s Wake“ und „The Jolly Beggarman” reinhören, es lohnt sich. Nach knapp einer Stunde wird dir noch einmal die Pubcrwlers-Version von „The Irish Rover“ um die Ohren gehauen und dann ist es auch schon vorbei. Schade. Es hätte weitergehen können.

Leider ist es nicht ganz so einfach an die CD heranzukommen. Die großen Internetverkaufshäuser haben sie nicht im Programm (wahrscheinlich habt ihr auch beim CD-Händler Eures Vertrauens wenig Glück). Deshalb haben wir für Euch schon einmal gesucht.

Ihr könnt die CD direkt über die Bandseite www.the-pubcrawlers.com beziehen. Hier findet ihr auch noch anderes, wie die Bios der Musiker, Neuigkeiten usw. Weiter haben folgende Internethändler die CD im Programm:

fourdogsmusic und hibernianrecords

Wer die Katze nicht im Sack kaufen will und sich lieber mal vorher das eine oder andere Stück anhört, der kann das hier:

podsafeaudio

Und wer die Texte braucht findet sie unter

lyricsandsong oder lyrics007

So, nun viel Spaß beim entdecken.

Homepage
Myspace
Rezensionshinweis
Medienbox

snik

Ehemalige/r Autor/in

Letzte Artikel von snik (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar