The Pubcrawlers / The Outsiders ~ Vintage Brews & Punkabilly Blues (2012)

cover the pubcrawlers & the outsidersGrüne Großstadt-Leprechauns auf einem Pritschenwagen treffen betollte Elvisverschnitte und hübsche Mädchen in Pettycoats in pinkem Cadillac. So stellte ich es mir vor, als ich erstmals in das gemeinsame Album der Pubcrawlers und der Outsiders hineinhörte. Da es sich um MP3s handelte, musste ich es mir vorher auf eine Scheibe brennen, da mein kleines Vehikel keine Möglichkeit hat diese abzuspielen. Es wurde zu einem besonderen Erlebnis.

Beide Bands treffen sich irgendwo am späten Nachmittag auf einem Highway. Sie kommen aus entgegengesetzten Richtungen. Jede baut ihre Anlage auf einer Straßenseite auf um sich zu einem musikalischen Battle zu treffen. Die Pubcrawlers machen den Anfang:

Mit einem fast sakralen Einstieg erklingen die ersten Töne zu Danny Boy. Doch dann geht es richtig los. Mit allem, was guten Punkrock ausmacht, inszenieren Sie in brütender Hitze Dudelsäcke, Whistles und harte Gitarren. Das setzt sich in den kommen drei Songs in gleicher Manier fort. Erstmals mischen sich in South Australia dann die komischen Leute von Gegenüber in die Party ein. Die typischen Rockabilly Bassläufe untermalen den Song (im echten Leben allerdings von AJ Craon von den Pubcrawlers). Nun wird geswitscht. Mit Flipping The Tape, einem netten Soundeffekt, wird an die Gegenseite übergeben.

Und auch die Outsiders machen richtig Spaß. Ich bin kein Kenner der Szene und der Musik, doch das kann ich gut beim Fahren hören. Sie nennen es Punkabilly Blues. Leider bin ich nicht an dem besagten Highway, sondern Mal wieder irgendwo an einer Ampel in Köln. Nach weiteren fünf Songs nähere ich mich dem Ziel. Es wird langsam dunkel. Der Verkehr auf dem Highway ist zum erliegen gekomme. Die Party nimmt in einer gemeinsamen Session ein fantastisches Ende. Alles rockt miteinander mitten auf der Straße und dann wird noch ein guter Schuss Whisky zelebriert!

Die Pubcrawlers und Outsiders haben sich dieses Split-Album gegenseitig zum 10-jährgen Bestehen geschenkt. Glückwunsch nachträglich! Abschließend bleibt anzumerken, dass alle Songs auf dem Album traditionals sind (waren) :roll: Irish Folx meets Countryx.

Da es unser Album des Monats ist, bekommt die Scheibe drei Songs in unserer Sendung What’s New. Ich wähle von jeder Band einen und den gemeinsamen Abschluss aus. Für die Charts im nächsten Monat wird ein Song der Pubcrawlers und Saw The Light nominiert.

 

Trackliste

  1. Danny Boy
  2. Greenland Whalefisheries
  3. Home Boys Home
  4. The Night Pat Murphy Died
  5. South Australia
  6. -flipping the tape-
  7. Highway Patrol
  8. Tombstone Every Mile
  9. The Enforcer
  10. Six Days on the Road
  11. Understand Your Astro Zombie
  12. I Saw the Light

The Pubcrawlers: Homepage | Myspace | Facebook

The Outsiders: Homepage | Facebook

Album: Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

 

contact me

daniels

Walk on with hope in your heart and you'll never walk alone!
contact me

Letzte Artikel von daniels (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar