The Royal Spuds – It’s A Feckin’ Freakshow (2015)

Eine Band die bisher -aus welchen Gründen auch immer- noch nicht den Weg auf celtic-rock.de gefunden hatte, sind „The Royal Spuds“, eine Celtic Folk Punk Rock Band von unseren Nachbarn aus Leiden in den Niederlanden.

Das Album „It’s A Feckin‘ Freakshow“, das bereits aus dem Jahr 2015 stammt, ist nach der EP „Start Your Engines“ (2012) und „Wanted Drunk and Alive“ (2013) schon die 3. Veröffentlichung der sechs Holländer. Die CD mit ihren zehn Songs (inklusive zwei Coverversionen plus einem Intro) glänzt durch harten Celtic-Rock, basierend auf Electric Guitars, Banjo und immer wieder dem Akkordeon.

Wenn auch Songs wie „The Feckin‘ Freakshow“ oder „Mary Goes Round“ teilweise psychedelisch starten, so bekommen sie doch nach ein paar Takten wieder den Dreh zu erstklassigen celtic-rock Songs der härteren Gangart. Dabei gibt es aber einen typischen, hohen „Royal Spuds“ Wiedererkennungswert. Selbst ein eher ruhiges Cover wie „The Mero“ von den Dubliners ist nach einem kurzen Intro eine wahre Freude für jeden Headbanger. Dass ein Stück wie „Tonight I’m Stayin‘ In“ in bester Dropkick Murphys Manier da nicht zurückstehen muss, versteht sich dann sicherlich von selbst.

Insgesamt eine absolut empfehlenswerte Scheibe, die neugierig auf hoffentlich baldige Auftritte auch in unserem Land macht.

Homepage

Schreibe einen Kommentar

Unsere Newsletter

Monatlich das Beste aus unserem Magazin, Termine und manchmal Gewinnspiele. Sei dabei...

Kennst Du unsere Newsletter?

» Jetzt bestellen!

You have Successfully Subscribed!