The Shanes – The Girl Who Lives On Heaven Hill (2015)

The Shanes fallen durch ihr „Hard Polka“ – Konzept etwas aus dem gewohnten Rahmen. Die 1991 gegründete Band aus Trier verbindet Elemente aus dem weit gefassten Folkbereich, Country/Americana und Rock. Die inzwischen international besetzte Gruppe verfügt über reichlich eigenes Material, macht es sich aber zur Aufgabe, hin und wieder ein ungewöhnliches Cover zu veröffentlichen. Nach Sailorman von Turbonegro und Bite It You Scum von G.G. Allin war auf dem letzten Album Road Worrier The Girl Who Lives On Heaven Hill der US-Rocker Hüsker Dü an der Reihe. Der Titel erschien jetzt als Vinyl – Single.the-shanes_01 Covern heißt für die Shanes nicht: Nachspielen. Sie wollen der einflussreichen Indie-Legende Hüsker Dü die Ehre erweisen, indem sie den Song weiterdenken und in einen neuen Kontext überführen. In diesem Fall wurde aus einem lärmigen Rocksong mit Folk-Bezügen eine düstere Countrynummer, die maßgeblich durch die Pedal Steel – Gitarre geprägt wird. Dazu drehten die Shanes ein Video, das die im Text angedeuteten Abgründe in Form eines trashigen Horror B-Movies zuspitzt.

Grant Hart, der Verfasser, war so angetan von der Shanes – Version, dass er die Idee aufbrachte, den Song als Vinyl – Single herauszubringen. Das Sammlerstück enthält vier Tracks: Album- und Liveversion des Girls sowie das Instrumentalstück Blood on the Banjo und das emblematische Dark Side Of My Soul.

Homepage

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar