Too-ry-ah ~ LIVE (2009)

Too ry ah "Live"„Folk“ aus Irland, Schottland und England ist eine Musik, die viele Fans hat. Manchmal möchte man fast meinen zuviele. Inzwischen ist es „in“ mit einem verklärten Blick nach Irland zu schauen und das Irische in sich zu entdecken. Bei Bands bedeutet das oft, dass krampfhaft ein irischer Akzent immitiert wird und die Musik so irisch ist wie Temple Bar, Dublins berühmte Pub-Meile, nämlich gar nicht mehr.

Anders bei Too-ry-ah. Die fünf Musiker wissen, dass es in der keltischen Musik nicht nur um fröhliche Sauflieder geht (die natürlich wohl dosiert auch ihren Reiz haben) sondern oft um Leid, Krieg Armut und wie man diesen harten Zeiten mit Freude, Lebenslust und Liebe trotzen kann.

Die Band schafft es ohne jeglichen Kitsch und mit ganz eigener Note eine bunte Mischung aus bekannten und typischen Folksongs mit viel Spaß zu interpretieren und haben auch einige seltene Melodien aus vergangenen Zeiten im Gepäck.

Aufgenommen wurde das Erstlingswerk der Gruppe „Too-ry-ah LIVE “ bei einem OpenAir-Konzert im August 2008 im Garten des Stadtmuseums in Neuburg an der Donau. Die Band besticht vorallem durch den wundeschönen Gesang von Leni und Evi aber auch durch die Vielseitigkeit der Instrumente.

Anspieltips habe ich diesmal nicht. Um das ganze, breite, Spektrum von Too-ry-ah zu erleben sollte man sich schon die komplette CD anhören.

Trackliste

  1. The Star of County Down
  2. Sovay
  3. Down the brae – Drowsy Maggie
  4. Parcel of Rogues
  5. The Crabfish
  6. Donald Macgillavry
  7. Valley of Strathmore
  8. Barney Hare
  9. Botany Bay
  10. A Song For The Road


Homepage | Myspace | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen


Schreibe einen Kommentar